© shutterstock.com/anttoniart, shutterstock.com/fractal-an
Künstliche Intelligenz

Künstliche Intelligenz

Künstliche Intelligenz (KI) verändert, erleichtert und »steuert« zunehmend unser Leben. Das Fraunhofer ISI analysiert die Entwicklung und Implementierung von KI aus einer Innovationsperspektive. Diese ist geprägt von einem systemischen Ansatz, der die technischen, wirtschaftlichen, politischen und gesellschaftlichen Aspekte in den Blick nimmt und sowohl Potenziale als auch kritische Effekte benennt.

Unabhängiges, unkonventionelles Denken und Neutralität zeichnen unsere Arbeit aus. Bei uns kommen sowohl KI-enthusiastische als auch KI-skeptische Stimmen zu Wort. Dabei geht es nicht um abstrakte Diskurse, sondern um konkrete Problemlösungen und um spezifische Beiträge der KI für gesellschaftliche Transformationsprozesse.

Fragestellungen

Die KI-Gruppe im Fraunhofer ISI setzt sich aus Expertinnen und Experten aller Competence Center des Instituts zusammen und bearbeitet derzeit folgende Fragestellungen:

Wie verändern sich Innovationsprozesse durch KI?

Wie gut ist Deutschland bei der KI-Forschung aufgestellt?

Wie kann vertrauenswürdige KI konkret umgesetzt werden?

Wie verändert KI den Gesundheitsbereich?

Wie trägt KI zu einer effizienten Energiewende bei?

Wie profitieren Unternehmen von KI?

Welche Rolle spielt KI in Smart Cities und Smart Villages?

Was sind die Umweltwirkungen von KI?

Beyond KI: Was kommt nach Machine Learning?