Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung ISI

Think Tank Innovationsforschung

Das Fraunhofer ISI

mehr Info

Themen im Fokus

Erfahren Sie mehr über ausgewählte Forschungsbereiche.

mehr Info

Competence Center

Durch unseren umfassenden und interdisziplinären Blick verfügen wir über ein breites Leistungsangebot für unsere Kunden.

mehr Info

Aktuelles

Presseinformation / 15.10.2018

Mittelfristprognose: Strombedarf sinkt, Eigenversorgung nimmt zu

Der Nettostrombedarf in Deutschland wird in den nächsten Jahren zurückgehen, gleichzeitig wird der Anteil der Eigenversorgung ansteigen. Zu diesem Ergebnis kommt die EEG-Mittelfristprognose, die den bundesweiten Stromverbrauch für die Jahre 2019 bis 2023 prognostiziert und die EEG-Umlagezahlungen analysiert. Die Studie im Auftrag der deutschen Übertragungsnetzbetreiber ist eine zentrale Referenz für die Entwicklung der dezentralen Eigenversorgung in Deutschland.

Presseinformation / 1.10.2018

Prof. Jakob Edler verstärkt Institutsleitung des Fraunhofer ISI

Das Fraunhofer ISI erweitert seine Institutsleitung um Prof. Jakob Edler. Als Professor für Innovationspolitik und -strategie leitete er die vergangenen Jahre das renommierte Manchester Institute of Innovation Research. Er unterstützt am Fraunhofer ISI das bisherige Leitungsteam aus Prof. Marion Weissenberger-Eibl und Prof. Mario Ragwitz unter anderem mit seinen Kompetenzen im Bereich der Governance und Politik von internationalen Forschungs- und Innovationsaktivitäten.

Presseinformation / 19.9.2018

Projekt »HotMaps«

Ein neuer Datensatz über den Energieeinsatz zur Wärme- und Kälteerzeugung in der EU ist als »open data« verfügbar. Die Daten wurden von Experten des italienischen EURAC, der Energy Economics Group der TU Wien und des Fraunhofer ISI im Rahmen von »HotMaps« zusammengestellt. Dieses Projekt wird im Forschungsrahmenprogramm Horizon 2020 von der EU gefördert. Es schließt Datenlücken für die Bereiche Wohnen, Dienstleistung, Industrie und Verkehr.

Presseinformation / 18.9.2018

Unternehmen unterschätzen Risiken durch Industriespionage

Ein Großteil der Unternehmen des Verarbeitenden Gewerbes ergreift zu wenig Schutzmaßnahmen gegen Wirtschaftsspionage und Konkurrenzausspähung – obwohl Betriebe aller Branchen potenziell bedroht sind. Zu dieser Einschätzung kommt das Fraunhofer ISI in seiner neuen Mitteilung aus der Erhebung Modernisierung der Produktion.

Presseinformation / 14.9.2018

Projekt MethQuest

Umweltfreundliche, bezahlbare und praktikable Lösungsansätze für eine erfolgreiche Energiewende sind Ziel des Leitprojekts »Methan aus erneuerbaren Quellen in mobilen und stationären Anwendungen« (MethQuest). Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie fördert das Projekt mit 19 Millionen Euro. Zu den 27 Partnern aus Forschung, Industrie und Energiewirtschaft gehört auch das Fraunhofer ISI.

Presseinformation / 3.9.2018

Ergebnisse des Projekts »Kritikalität Seltener Erden«

Lösungen für optimierten Einsatz Seltener Erden: Im Fraunhofer-Leitprojekt »Kritikalität Seltener Erden« haben acht Fraunhofer-Institute ihre Kompetenzen gebündelt, um einen effizienteren Einsatz dieser Rohstoffe möglich zu machen. Das Fraunhofer ISI war im Teilprojekt 5 »Stoffströme, Märkte und Umwelt« federführend.

Meldung / 24.8.2018

RRI-Beitrag im Science Magazin

Im aktuellen Science Magazin erklären Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Fraunhofer ISI, warum das Horizon Europe Programm auch die Themen nachhaltige Forschung und RRI stärker fördern muss. Neben dem ISI sind auch Forscherinnen und Forscher der Aarhus University, INGENIO (CSIC-UPV), dem Wiener Institute for Advanced Studies, Technopolis Group Belgium, dem Centre for Science and Technology Studies, der Leiden University und dem University College London beteiligt.  

 

 

 

Publikationen

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Fraunhofer-Instituts für System- und Innovationsforschung ISI veröffentlichen jährlich mehr als 200 Publikationen, darunter Forschungsberichte, Bücher, Arbeitspapiere und Fachaufsätze, die zusammen das breite Forschungsspektrum des Fraunhofer ISI umfassend abdecken.