Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung ISI

Aktuelles

Pressemitteilung / 25.11.2021

Europäisches Projekt MICAT entwickelt Online-Tool für Energieeffizienz

Das europäische Projekt MICAT zielt darauf ab, ein benutzerfreundliches Online-Tool für die Evaluation von Energieeffizienzmaßnahmen zu entwickeln. Das Tool wird politischen Entscheidungsträgern ermöglichen, vereinfachte Analysen für verschiedene Daten und politische Szenarien durchzuführen, um die Relevanz der verschiedenen Effekte von Energieeffizienz zu vergleichen und zu bewerten.

Veranstaltung / 16.12.2021

Klimaschutz im Schiffsverkehr – Leinen los für LNG und synthetische Treibstoffe?

Für eine umfassende Verkehrswende wird auch in der Schifffahrt nach alternativen Kraftstoffen gesucht. In kurzen Impulsvorträgen werden aktuelle Forschungsergebnisse hierzu vorgestellt.

Veranstaltung / 6.12.2021

Responsible Research and Innovation – ein Konzept zur Unterstützung von Diversity-Zielen in Forschung und Innovation

Am 6. Dezember 2021 halten Dr. Ralf Lindner und Dr. Philine Warnke im Rahmen der Seminarreihe einen Vortrag am Fraunhofer ISI. Der Vortrag »Responsible Research and Innovation – ein Konzept zur Unterstützung von Diversity-Zielen in Forschung und Innovation« beginnt um 13 Uhr.

Presseinformation / 17.11.2021

Nachhaltiges Batterierecycling: Welche Marktpotenziale für Europa?

Elektromobilität wird alltäglich – und das wirft zunehmend Fragen nach einem effizienten Batterierecycling auf, sowohl aus ökologischen als auch aus wettbewerbsbezogenen Gründen. Der Maschinen- und Anlagenbau kann hier maßgeblich dazu beitragen, neue und effiziente Verfahren in den Markt zu bringen. Eine Studie des Fraunhofer ISI, die im Auftrag der IMPULS-Stiftung des VDMA durchgeführt wurde, kommt zu dem Schluss, dass sich Europa zu einem Leitmarkt für ein grünes und hocheffizientes Batterierecycling und für die dazugehörigen Technologien entwickeln kann.

Publikation / 16.11.2021

Anpassungsfähige Wasserstoffstrategie

Für Deutschlands Kurs auf Klimaneutralität 2045 sind grüner Wasserstoff und E-Fuels zweifellos notwendig. Anders als beim erneuerbaren Strom aus Wind und Sonne nutzen wir diese Energieträger allerdings bislang praktisch noch nicht. In der Debatte gibt es deshalb noch sehr unterschiedliche Einschätzungen, wann welche Wasserstoffmengen zu welchen Preisen verfügbar sein werden. Mit einem neuen Papier des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung BMBF geförderten Kopernikus-Projekts Ariadne legen Fachleute aus sechs Instituten, darunter das Fraunhofer ISI, jetzt Eckpunkte für eine anpassungsfähige Wasserstoffstrategie vor.

Presseinformation / 11.11.2021

E-Lkw: Ist der Umstieg schon heute machbar?

In einer neuen Machbarkeitsstudie im Projekt »ZeroEmissionDeliveries – Berlin« hat das Fraunhofer ISI zusammen mit Partnern aus Forschung und Entwicklung, Automobilbau, Logistik, Energie- und Ladeinfrastruktur insgesamt 9.500 reale Lkw-Touren in Berlin und Umland ausgewertet. Konkret untersuchte das Projekt, ob diese Touren auch mit Batterie-Lkw realisierbar sind. Für jedes Fahrzeug wurde der Energiebedarf anhand seines Einsatzprofils simuliert.

Presseinformation / 25.10.2021

Die nächsten 10 Jahre sind für eine klimafreundliche Industriewende entscheidend

Der vor kurzem veröffentlichte Ariadne-Szenarienreport von mehr als 10 Forschungsinstituten, unter anderem dem Fraunhofer ISI, zeigt verschiedene Transformationspfade zur Klimaneutralität 2045 im Modellvergleich auf. Der Zeithorizont bis 2030 ist entscheidend, um die Umstellung auf eine CO2-neutrale Industrieproduktion bis zum Jahr 2045 und das Ziel der langfristigen Treibhausgas-Neutralität zu erreichen. Bis 2030 müssen CO2-neutrale Verfahren in der Industrie vom Pilot- und Demonstrations-Maßstab auf industrielles Niveau skaliert und wirtschaftlich betrieben werden können.  

Publikationen

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Fraunhofer-Instituts für System- und Innovationsforschung ISI veröffentlichen jährlich mehr als 200 Publikationen, darunter Forschungsberichte, Bücher, Arbeitspapiere und Fachaufsätze, die zusammen das breite Forschungsspektrum des Fraunhofer ISI umfassend abdecken.