Blog des Fraunhofer ISI

Abbrechen
  • Warum mieten Frauen Kleidung – und warum nicht?

    von Miriam Bodenheimer / 30. Juni 2020

    © Fraunhofer ISI mit Icons von www.flaticon.de

    Im Projekt Wear2Share untersuchen wir, ob Geschäftsmodelle zum Mieten von Kleidung nachhaltiger sind als der Neukauf und ob sie auch langfristig massentauglich sind. Zudem wollen wir die Entwicklung langlebigerer Kleidung für derartige Leihmodelle vorantreiben.

    mehr Info
  • Stellungnahme zum Policy Brief des IfW

    von Martin Wietschel / 22. Juni 2020

    © istock.com/bedo/Fraunhofer ISI

    Die IfW-Studie trifft eine Reihe von Annahmen zum Thema Elektromobilität, die wir und auch andere Forschungsinstitutionen so nicht teilen und die unseren eigenen Forschungsergebnissen deutlich widerspricht. Aus diesem Grund haben wir eine aktuelle Stellungnahme veröffentlicht, die auf die Ergebnisse, Methodik und Berechnungen der IfW-Studie reagiert.

    mehr Info
  • Strukturwandel in der Automobilindustrie: Umbaubedarf trotz Corona

    von Anna Grimm und Claus Doll / 04. Juni 2020

    Mehrere zeitgleich verlaufende Entwicklungen zwingen die Automobilindustrie zu einem tiefgreifenden Strukturwandel. Trotz der Belastung durch die globale Corona-Pandemie gilt es, die Chancen dieses Kontinuitätsbruchs für Klima und Gesellschaft zu nutzen.

    mehr Info
  • COVID-19 als Chance für die Nachhaltigkeitswende?

    von Miriam Bodenheimer und Jacob Leidenberger / 04. Juni 2020

    Das Coronavirus und der damit verbundene Lockdown haben Gesellschaften auf der ganzen Welt in eine schwierige Situation gebracht. Um solche Krisen zukünftig zu verhindern, sollten wir die COVID-19-Pandemie aber auch als eine Chance und einen Ausgangspunkt für einen globalen Wandel hin zu mehr ökologischer, wirtschaftlicher und sozialer Nachhaltigkeit nutzen. In diesem Blog-Artikel wollen wir erklären, warum und wie die gegenwärtige Krise die Nachhaltigkeitswende beschleunigen könnte.

    mehr Info
  • Die COVID19-Pandemie hat massive Auswirkungen auf unsere globalisierten Wirtschafts- und Gesellschaftssysteme. Um zu verstehen, wie sich die negativen Folgen disruptiver Ereignisse auf komplexe sozio-technische Systeme, beispielsweise Infrastrukturnetze oder Wertschöpfungssysteme, mindern lassen und wie langfristig erfolgreiche Anpassungsstrategien aussehen können, nutzen Forschende am Fraunhofer ISI das Konzept der Resilienz. Florian Roth vom Competence Center Politik und Gesellschaft beschäftigt sich mit der Frage, wie systemische Resilienz gefördert und dadurch Transformationsprozesse gemeistert werden können.

    mehr Info
  • Alternative Lkw-Antriebe: Start-up für Kaufentscheidung

    von Ulrike Aschoff / 16. März 2020

    © Fraunhofer ISI

    Philipp Kluschke und Felix Mildner aus dem Competence Center Energietechnologien und Energiesysteme haben Anfang 2020 die Camideos UG als Spin-off des Fraunhofer ISI gegründet. Zusammen mit zwei weiteren Mitstreitern unterstützen sie Lkw-Unternehmen dabei, beim Neukauf das für sie wirtschaftlichste Fahrzeug zu finden – im Idealfall mit alternativem Antrieb. Im Interview erzählt Philipp Kluschke von ihren Ideen und dem Weg zur Ausgründung.

    mehr Info
  • Ist die Kommunikation zu Photovoltaikanlagen im Sinne der Energiewende?

    von Elisabeth Dütschke und Martina Kratschmann / 20. Februar 2020

    © MEV

    Durch den Umstieg auf eine Energieerzeugung mit Photovoltaikanlagen sind Veränderungen im Verbrauchsverhalten von Privathaushalten möglich. Eine mögliche Folge ist der Anstieg der Stromnachfrage, wodurch die positiven Umwelteffekte der Solaranlage geschmälert würden: Es kommt zu einem Rebound-Effekt. Hier wirken sich unter anderem die Informationen aus, die Verbraucherinnen und Verbraucher zu Photovoltaikanlagen erhalten.

    mehr Info
  • Johannes Friedrich Kohl, Thomas Schönland und Vasilios Anatolitis kennen sich von ihrer gemeinsamen Arbeit am Fraunhofer ISI und haben gerade das Beratungs-Startup »Energy Mavens« gegründet. Ihr Unternehmen hilft regionalen Stadtwerken und Energieanbieter zu verstehen, wie wechselwillige Kundinnen und Kunden ticken - und wie man die Generation der Smartphone-Hopper am besten überzeugt.

    mehr Info
  • Kann Moral Licensing Rebound-Effekte erklären?

    von Elisabeth Eberling und Elisabeth Dütschke / 17. Oktober 2019

    Es ist wichtig, die Mechanismen des Rebound-Effekts zu verstehen. Ein von Forscherinnen und Forschern diskutierter Einflussfaktor ist Moral Licensing. Da dieser Bereich wenig erforscht ist, haben wir eine experimentelle Studie durchgeführt.

    mehr Info