Projekt

Evaluation des BMBF-Forschungsprogramms »Innovationen für die Produktion, Dienstleistung und Arbeit von morgen« (2015-2019) mit der Programmlinie »Zukunft der Arbeit«

Die Evaluation bezieht sich auf die bis Ende 2019 durchgeführten Fördermaßnahmen und bewilligten Projekte. Der Schwerpunkt liegt auf einer Wirkungs- und Wirtschaftlichkeitsuntersuchung nach § 7 Abs. 2 der Bundeshaushaltsordnung (BHO) in Verbindung mit VV-BHO Nr. 2.2 zu § 7 BHO. Neben einer Untersuchung des gesamten Programms erfolgt dazu eine vertiefte Evaluation ausgesuchter Fördermaßnahmen. Dabei stehen die in den Förderrichtlinien definierten, für den jeweiligen Förderbereich spezifischen Ziele im Fokus der Untersuchung.

Die Evaluation soll zudem aufzeigen, welche verfolgten Ansätze sich hinsichtlich der Programmziele bewährt beziehungsweise nicht bewährt haben. Zudem werden konkrete Vorschläge für methodische Anpassungen – zum Beispiel bei Themenidentifizierung, Einbindung relevanter Akteure, speziellen Formen der Kooperation, etc. – erarbeitet.

Die Untersuchung ist ferner so konzipiert, dass sie – im Sinne einer Ex-ante-Evaluation – wegweisende Erkenntnisse für die programmatische Weiterentwicklung des Forschungsprogramms PDA, seiner Programmlinie ZdA und damit verbundener künftiger Handlungsfelder erarbeiten soll. Ziel ist die Identifikation neuer Forschungs-, Technologie- und Anwendungspotenziale der Produktions-, Dienstleistungs- und Arbeitsforschung sowie der Forschung zu Wertschöpfung und weiterer verbundener Themen, wie etwa Industrie 4.0.

  • Desk Research: Analyse von Dokumenten, Programmkenndaten, Berichten zu Entwicklungen im Förderfeld, für Diffusionsanalysen usw.
  • Einbindung wissenschaftlicher Expert/-innen, die die unterschiedlichen PDA-relevanten Forschungsdisziplinen abdecken
  • Online-Befragung aller (Teil-) Projektleitungen
  • Interviews mit Verbundkoordinatoren, u.a. für die Fallstudien
  • Erstellung von Fallstudien
  • Vollzugsbewertung und Kosten-Nutzen-Analyse zur Programmwirtschaftlichkeit
  • Textmining (Textanalytik) in Beschreibungen der Projektinhalte
  • bibliometrische Analysen zu für PDA/ZdA relevanten Themenfeldern in den Publikationsdatenbanken Scopus und/oder Web of Science
  • Webcrawling zur Suche nach Informationen zu neuen Themen im Förderfeld
  • Delphi-Befragung in 2 Runden mit Stakeholdern, Expert/-innen, Geförderten
  • Fokusgruppen-Diskussionen zur Weiterentwicklung des Programmansatzes
  • telefonische Gespräche mit Stakeholdern, Fachexpert/-innen u.ä.
  • Veranstaltung zur Diskussion der Evaluationsergebnisse mit relevanten Akteuren (Reflektions-Workshop)

Laufzeit

10.2019-3.2021

Auftraggeber

Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)