Projekt

Begleitende Evaluation LBG Career Center

Das im Jahr 2016 eingerichtete Career Center (CC) der Ludwig Boltzmann Gesellschaft (LBG) verfolgt das Ziel, NachwuchswissenschaftlerInnen mithilfe eines breiten Angebotsportfolios und Weiterbildungsmaßnahmen auf eine erfolgreiche Karriere vorzubereiten, insbesondere auch außerhalb des Wissenschaftssystems. Außerdem soll das CC zu einer verbesserten Personalführung durch die Institutsleitung beitragen. Konzeptionell zielt das CC damit auf eine Förderung der intersektoralen Mobilität ab. Um eine Weiterentwicklung des CC als selbst-lernendes Projekt zu ermöglichen und Verbesserungspotenziale zu identifizieren, wurde das Fraunhofer ISI beauftragt, eine begleitende Evaluation durchzuführen.

Das Ziel der Evaluation war es, Design, Umsetzung und Wirkungen (Outputs, Outcomes und Impacts) des Career Centers zu untersuchen und daraus Handlungsempfehlungen für die Weiterentwicklung abzuleiten.

Die Evaluation basierte auf einem Methodenmix bestehend aus Dokumentenanalysen, Interviews (insgesamt 18), zwei als Längsschnittuntersuchung angelegte Online-Befragungen sowie drei Workshops.

Für die drei Untersuchungsfelder Design, Umsetzung und Wirkungen lässt sich auf Basis der durchgeführten Analysen folgendes festhalten: Der Bekanntheitsgrad des CCs ist ausgezeichnet und die CC Angebote wurden gut genutzt. Beide Aspekte haben sich darüber hinaus im Zeitverlauf positiv entwickelt. Allerdings nutzen nur etwas weniger als die Hälfte der WissenschaftlerInnen die Angebote des CC als Vorbereitung für eine Karriere außerhalb des Instituts. Die Evaluation hat darüber hinaus gezeigt, dass nur etwa ein Drittel der Befragten eine Zukunft außerhalb der Wissenschaft anstrebt und es in den Instituten noch nicht genügend explizite Unterstützung für diejenigen WissenschaftlerInnen gibt, die einen Sektorwechsel planen. Der Auftrag des Career Centers, neben der Bereitstellung eines maßgeschneiderten Qualifizierungsangebots auch Transparenz zu den Anforderungen an berufliche Positionen außerhalb der Wissenschaft zu schaffen, ist deshalb weiterhin von großer Relevanz.

Laufzeit

7.2017-7.2019

Auftraggeber

Ludwig Boltzmann Gesellschaft GmbH, Österreich