Miriam Hufnagl, M.A.

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Miriam Hufnagl hat ihr Studium der Politikwissenschaft, Staats- und Völkerrecht und Geschichte an der Universität Augsburg 2009 abgeschlossen und arbeitet seitdem im Bereich Analyse und Evaluation von nationaler und europäischer Forschungs- und Innovationspolitik und deren Governance. In ihrer berufsbegleitenden Promotion beschäftigt sie sich seit 2012 an der Leuphana Universität Lüneburg mit innovationspolitischen Strategien im internationalen Vergleich. Neben ihrer Tätigkeit am Fraunhofer ISI arbeitet sie auch für das Deutsche Elektronen Synchrotron DESY in Hamburg im Bereich Innovation und Technologietransfer.

  • 2009-2017: wissenschaftliche Mitarbeiterin und Projektleiterin am Fraunhofer-Institut fürSystem- und Innovationsforschung ISI, Competence Center Politik - Wirtschaft - Innovation
  • 2012-2013: mehrmonatige Aufenthalte als Gastwissenschaftlerin an der Copenhagen Business School und der Université de Strasbourg
  • 2015-2016: Abordnung ans Bundesministerium für Bildung und Forschung, Berlin
  • 2018-2019: Lehrtätigkeit an der Leuphana Universität Lüneburg
  • seit Juni 2018: wissenschaftliche Mitarbeiterin am Deutsches Elektronen Synchrotron DESY, Hamburg; Stabstelle Innovation und Technologietransfer (ITT): https://tt.desy.de/
  • seit August 2019: wissenschaftliche Mitarbeiterin im Competence Center Politik und Gesellschaft