Dr. Axel Thielmann

Leiter des Competence Centers Neue Technologien sowie Leiter des Geschäftsfelds Industrielle Technologien#

Studium der Physik an der Friedrich-Alexander Universität (FAU) Nürnberg-Erlangen und der Universidad de Cantabria in Santander, Spanien (Diplom in Physik 2001). Von 2002 bis 2005 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Nanotechnologie (INT) des Forschungszentrums Karlsruhe (FZK) und der Universität Karlsruhe TH. Dissertation auf dem Gebiet der molekularen Elektronik zum Thema »Kotunnel-Strom und Schrotrauschen in Molekülen und Quantenpunkten« (Promotion zum Dr. rer. nat. 2005). Von 2005 bis 2006 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Center for Functional Nanostructures (CFN) und an der Universität Karlsruhe TH, von 2006 bis 2007 Arbeit als Patentingenieur auf dem Gebiet des gewerblichen Rechtsschutzes in der Patentanwaltskanzlei Dr. Gassner & Partner in Erlangen. Seit März 2007 wissenschaftlicher Mitarbeiter und Projektleiter am Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung ISI. Koordination der Nanotechnologie-Aktivitäten am Fraunhofer ISI. Seit 2009 Vertreter des Fraunhofer ISI in der Fraunhofer-Allianz Nanotechnologie (FNT). Seit 2012 Vertreter des Fraunhofer ISI in der Fraunhofer-Allianz Batterien. 2015 bis 2018 Mitglied der UAG2.2 Batterietechnologie der NPE. Seit Februar 2010 stellvertretender Leiter des Competence Centers Neue Technologien und seit Juni 2016 Leiter des Geschäftsfelds Industrielle Technologien. Seit Januar 2021 Leiter des Competence Centers Neue Technologien. Seit 2015 ständiger Gast im Beirat Batterieforschung Deutschland des BMBF.  Derzeit Leitung der EU ETIP Task Force »Education & Skills« im Batteriesektor.