Projekt

Transformation von Unternehmenskulturen durch innovative Prozesstechnik und -organisation in Abhängigkeit KMU-spezifischer Digitalisierungsstrategien (TrueCultureDig)

Das vom BMBF geförderte Verbundprojekt unterstützt mittelständische Unternehmen dabei, den digitalen Wandel im eigenen Unternehmen aktiv zu gestalten. Digitale Technologien bieten zwar Lösungspotenziale, jedoch bedarf es neben der technischen Entwicklung zugleich einer "unternehmenskulturellen Transformation". Anhand von Fallbeispielen aus den Sektoren Maschinenbau und Medizintechnik erarbeitet das Projekt unternehmensspezifische Digitalisierungsstrategien, die auch organisationsstrukturelle sowie kulturelle Bedingungen des betrieblichen Wandels in den Blick nehmen.

Das Projekt geht von der Annahme aus, dass die Digitalisierung mittelständischer Industriebetriebe mit einem Wandel der Organisationskultur einhergehen muss, um Digitalisierungsprojekte trotz ihrer hohen Komplexität und lange Zeit ungewissen Nutzengewinne starten und den Prozess digitaler Transformation in Gang setzen zu können.

Das Projekt unterstützt daher produzierende KMUs aus den Branchen für Maschinen- und Anlagenbau sowie Medizintechnik bei der Entwicklung geeigneter Strategien für eine schrittweise Digitalisierung ausgewählter Unternehmensbereiche.

Aus Erkenntnissen zu früheren und laufenden Digitalisierungsprojekten leitet das Projekt Maßnahmen ab, wie der kulturelle Wandel hin zu einer stärker "digitalen" Unternehmenskultur gelingen kann.

Im Projekt werden u.a. folgende Methoden eingesetzt:

  • langfristige Betriebsfallstudien
  • Expert:inneninterviews
  • Gruppendiskussionen / Fokusgruppen
  • IST-SOLL-Prozessmodellierung und -analysen
  • "Use-Case"-Analysen
  • Roadmapping
  • SWOT- und Stakeholder-Analyse

Im Projekt sollen folgende Outputs generiert werden

  • Entwicklung und Erprobung eines Vorgehens zur wissenschaftlichen Begleitung organisationaler Transformationsprozesse
  • Unterstützung produzierender KMUs bei der Ausarbeitung einer geeigneten Digitalisierungsstrategie
  • Ableitung geeigneter Maßnahmen zur Stärkung einer digitalen Unternehmenskultur
  • Entwicklung eines internetbasierten Benchmarking-Tools
  • Transfermaßnahmen (Internetseite, Pressemitteilungen, Publikationen, Konferenzen etc.)

Publikationen

Laufzeit

10.2018-9.2021

Auftraggeber

Projektträger Karlsruhe (PTKA)

Partner

  • iAi Bochum Institut für angewandte Innovationsforschung (IAI) e.V.
  • Institut für Smart Systems und Services (IoS³) der Hochschule Pforzheim
  • phenox GmbH
  • Scherzinger Pumpen GmbH & Co.