Projekt

Politikszenarien

Verbesserung der methodischen Grundlagen und Erstellung eines Treibhausgasemissionsszenarios als Grundlage für den Projektionsbericht 2017 im Rahmen des EU-Treibhausgasmonitorings

 

 

Das Projekt diente dazu, die mittelfristig möglichen Maßnahmen und Instrumente zur Verwirklichung einer ambitionierten Klimapolitik in Deutschland zu planen und die möglichen Auswirkungen zu quantifizieren und in konsistenten Projektionen zusammenzuführen. Solche Projektionen dienen der Analyse von Wegen einer nachhaltigen Entwicklung des Wirtschafts- und Energiesystems.

 

 

Ziel des Vorhabens war es, nationale Treibhausgasprojektionen inklusive einer instrumenten- bzw. maßnahmenscharfen Zuordnung von Emissionsminderungswirkungen zu erstellen. Dies ist einerseis eine Grundlage für die Klima- und Energiepolitikberatung, andererseits die Datengrundlage für den Projektionsbericht 2017 der Bundesregierung im Rahmen der Berichterstattung gemäß 525/2013/EU Kapitel 5, Artikel 13 und 14.

 

Laufzeit

Juli 2016 bis Juli 2018

Auftraggeber

Umweltbundesamt (UBA)