Dr. Anne Held

Leiterin des Geschäftsfelds Erneuerbare Energien

Anne Held ist seit April 2013 wissenschaftliche Mitarbeiterin und Projektleiterin im Competence Center Energiepolitik und Energiemärkte am Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung ISI. Zuvor war sie von 2011 bis 2013 als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Joint Research Centre Institute for Prospective and Technological Studies IPTS der Europäischen Kommission mit dem Schwerpunkt Energiesystemmodellierung und von 2005 bis 2011 als Wissenschaftlerin am Fraunhofer ISI tätig. Sie studierte am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) und an der Universität Sevilla, Escuela Superior de Ingenieros (Spanien). Sie hat ein Diplom in Wirtschaftsingenieurwesen und einen Doktortitel in Wirtschaftswissenschaften (Dr. rer. pol.) mit dem Thema "Modellierung der zukünftigen Entwicklung erneuerbarer Energietechnologien im europäischen Stromsektor durch agentenbasierte Simulation". Von 2014 bis 2016 war Anne Held Dozentin an der Karlshochschule International University, Karlsruhe. Seit 2019 ist Anne Held Leiterin des Geschäftsfelds Erneuerbare Energien.

Sie ist - zum Teil als Koordinatorin - an zahlreichen nationalen und internationalen Forschungsprojekten zur Politik der erneuerbaren Energien und zur Modellierung von Energiesystemen für die Europäische Kommission und die Bundesregierung beteiligt. Die Ergebnisse ihrer Arbeit haben zu Diskussionen über die Entwicklung der Energiepolitik auf EU- und nationaler Ebene beigetragen, einschließlich des Rahmens für die Klima- und Energiepolitik von 2030. Basierend auf mehr als zehn Jahre Erfahrung im Bereich der Gestaltung und Bewertung von Energiepolitiken sowie der Energiemodellierung verfügt sie über ausgezeichnete Kenntnisse der wirtschaftlichen, technologischen und sozialen Dimensionen des Energiewandels.