Project

CTCelect - Clinical Validation of an automated system for the isolation of individual circulating tumor cells from patient blood. Innovation supporting analyses on framework conditions, user requirements and market potentials (CTCelect)#

Website available in German only.

If you wish further information please contact the project leader.

#

Jeden Tag sterben weltweit etwa 20.000 Menschen an den Folgen einer Krebserkrankung, wobei etwa 90 % nicht am Primärtumor, sondern an den Konsequenzen der systemischen Metastasierung sterben. Hierbei spielen sogenannte zirkulierende Tumorzellen (engl. circulating tumor cells, CTC) eine Schlüsselrolle. Sie gelten als vielversprechende prognostische Marker für den Verlauf einer Krebserkrankung sowie für die Wahl einer geeigneten Therapie. Neben der Bestimmung der Anzahl der zirkulierenden Tumorzellen im Patientenblut liegt ein großer Nutzen in der Typisierung von einzelnen oder allen in einer Blutprobe gefundenen CTCs für die Erstellung eines für den Patienten maßgeschneiderten Therapiekonzepts. Durch dieses „liquid biopsy“ genannte Verfahren können den Patienten zudem operative invasive Gewebeentnahmen erspart bleiben. Allerdings stellt die geringe Konzentration im Patientenblut und die große Vielfalt der zirkulierenden Tumorzellen eine große Herausforderung dar.

#

Am Fraunhofer ICT-IMM wurde ein automatisiertes System zur spezifischen Anreicherung, Isolierung und Vereinzelung von zirkulierenden Tumorzellen aus Patientenblut entwickelt. Das System stellt eine innovative Kombination neuartiger Methoden dar und zeichnet sich durch einzigartig hohes Maß an Flexibilität hinsichtlich der Selektionsmarker sowie der angeschlossenen Analytik aus, wodurch neue Anwendungen im Bereich personalisierter Medizin und Companion Diagnostics erschlossen werden können. Die Studie CTCelect setzt sich die Validierung dieses „Liquid Biopsy Diagnostics“ Systems, dessen Optimierung und die Überprüfung der Tauglichkeit als potentielles Produkt im Rahmen einer klinischen Machbarkeitsstudie zum Ziel. Dies soll am Beispiel von Plattenepithelkarzinomen (cSCC und HNSCC) und Melanomen durchgeführt werden. Mit CTCelect würde eine vielseitige Technologie zur Verfügung stehen, die die Basis für eine patientenspezifische Therapie und eine minimalinvasive Überwachung des Krankheitsverlaufs legen wird.

#

Duration#

01/2017-12/2017

Client#

  • VDI/VDE Innovation + Technik GmbH

Partner#

  • Universitätsklinikum Essen, Dermatologie