Kontakt

Leiterin Presse und Kommunikation

Redaktion

Dr. Jacob Leidenberger
Ulrike Aschoff

Telefon +49 721 6809-100
E-Mail senden

Imagespot des Fraunhofer ISI

Presse und Medien

Fraunhofer-Institut für
System- und Innovationsforschung ISI

© SPL / Agentur Focus
© SPL / Agentur Focus
© istockphoto.com/ lisegagne
© istockphoto.com/ lisegagne
© istockphoto.com/ domin_domin
© istockphoto.com/ domin_domin
 
 
© SPL / Agentur Focus
© SPL / Agentur Focus

Bühnenbild für Presse

1
© istockphoto.com/ lisegagne
© istockphoto.com/ lisegagne

Bühnenbild für Presse

2
© istockphoto.com/ domin_domin
© istockphoto.com/ domin_domin

Bühnenbild für Presse

3

Kontaktieren Sie uns für Presseanfragen, weitere Informationen über das Fraunhofer ISI oder wenn Sie Ansprechpartner zu unseren Studien suchen.

Wenn Sie regelmäßig über Neuigkeiten informiert werden möchten, können Sie sich für unseren Presseverteiler registrieren und/oder unseren Newsletter abonnieren.

Aktuelle Presseinformationen

 
  • Investitionen für Energieeffizienz: Neue Benchmarking-Plattform für Unternehmen, Investoren und Politik

    Die EU-Kommission hat die De-risking Energy Efficiency Platform vorgestellt. Auf dieser kostenlosen Benchmarking-Seite können Unternehmen, Investoren und politische Entscheider auf der Grundlage von mehr als 7.800 umgesetzten Maßnahmen prüfen, welche Investitionen in Energieeffizienz sich besonders lohnen. Das Fraunhofer ISI hat durch die Lieferung tausender Datensätze maßgeblich zur Entwicklung dieser Plattform beigetragen.

  • Schrumpfende Gesellschaften: Welcher Umgang mit den Folgen des demografischen Wandels?

    Ein Forschungsprojekt des Fraunhofer ISI hat untersucht, wie in Deutschland, China, Italien, Japan und der Schweiz mit den gesellschaftlichen Folgen des demografischen Wandels umgegangen wird. Das Ziel des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Projektes ist es, aus den Erfahrungen anderer Länder zu lernen. Daraus wurden Empfehlungen und Vorschläge für künftige BMBF-Forschungsprojekte abgeleitet.

  • Entbürokratisierung in der Pflege: Forschungsprojekt prüft neues Dokumentationssystem

    Im Forschungsprojekt „Evaluation der Effizienzsteigerung der Pflegedokumentation“ wird die Qualität und Effizienz eines seit Anfang 2015 eingeführten Dokumentationssystems zur Entbürokratisierung in der Pflege wissenschaftlich untersucht. Anhand der gewonnen Erkenntnisse sollen Empfehlungen erarbeitet werden, wie sich die weitere Einführung und Nutzung des Dokumentationssystems optimieren lässt.

Das Fraunhofer ISI in den sozialen Medien

Social Media Newsroom Fraunhofer Karlsruhe
Twitter @Fraunhofer_KA
YouTube-Kanal
RSS-Feed Presseinformationen
 
 

© 2016 Fraunhofer ISI