Instrument der Wirtschaft für die Wirtschaft

WAK-MTI

Fraunhofer ISI

Fraunhofer-Institut für
System- und Innovationsforschung ISI

© SPL / Agentur Focus
© SPL / Agentur Focus
© istockpoto.com/ Renphoto
© istockpoto.com/ Renphoto
© NASA/ SPL/ Agentur Focus
© NASA/ SPL/ Agentur Focus
 
 
© SPL / Agentur Focus
© SPL / Agentur Focus

Bühnenbild für Startseite

1
© istockpoto.com/ Renphoto
© istockpoto.com/ Renphoto

Bühnenbild für Startseite

2
© NASA/ SPL/ Agentur Focus
© NASA/ SPL/ Agentur Focus

Bühnenbild für Startseite

3

Das Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung ISI analysiert Entstehung und Auswirkungen von Innovationen. Wir erforschen die kurz- und langfristigen Entwicklungen von Innovationsprozessen und die gesellschaftlichen Auswirkungen neuer Technologien und Dienstleistungen. Auf dieser Grundlage stellen wir unseren Auftraggebern aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft Handlungsempfehlungen und Perspektiven für wichtige Entscheidungen zur Verfügung. Unsere Expertise liegt in der fundierten wissenschaftlichen Kompetenz sowie einem interdisziplinären und systemischen Forschungsansatz.

Aktuelles

  • Auszeichnung für Energieeffizienz-Netzwerke

    Die Lernenden Energieeffizienz-Netzwerke sind von der Deutschen Energie-Agentur GmbH mit dem Label "Good Practice Energieeffizienz" ausgezeichnet worden. Die Netzwerke sind ein Instrument der Wirtschaft für die Wirtschaft, das vom Fraunhofer ISI und von der IREES GmbH gemeinsam mit weiteren Kooperationspartnern seit 2002 entwickelt und über Jahre getestet wurde.

  • Neue Studie: Denkanstöße zu neuen Verhältnissen von Mensch und Technik

    Das Fraunhofer ISI analysierte im Projekt WAK-MTI den Wandel von Autonomie und Kontrolle, der mit neuen Mensch-Technik-Interaktionen einhergeht. Die entstandenen Definitionen und Forschungsfragen können dabei helfen, einen interdisziplinären Dialog zu Gestalt und Rolle interaktiver Technologien im Alltag zu führen.

  • Selbstdatenschutz kann staatliche Schutzpflichten nicht ersetzen

    Das Fraunhofer ISI beteiligt sich an der Computers, Privacy and Data Protection Conference: Dr. Michael Friedewald diskutiert dort im Rahmen eines Panels über Selbstdatenschutz. Zu diesem Thema hat der vom Fraunhofer ISI koordinierte Forschungsverbund "Forum Privatheit" ein White Paper veröffentlicht.

© 2015 Fraunhofer ISI