Projekt EvaSIS

WindEurope Summit

Fraunhofer ISI

Fraunhofer-Institut für
System- und Innovationsforschung ISI

© SPL / Agentur Focus
© SPL / Agentur Focus
© istockpoto.com/ Renphoto
© istockpoto.com/ Renphoto
© NASA/ SPL/ Agentur Focus
© NASA/ SPL/ Agentur Focus
 
 
© SPL / Agentur Focus
© SPL / Agentur Focus

Bühnenbild für Startseite

1
© istockpoto.com/ Renphoto
© istockpoto.com/ Renphoto

Bühnenbild für Startseite

2
© NASA/ SPL/ Agentur Focus
© NASA/ SPL/ Agentur Focus

Bühnenbild für Startseite

3

Das Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung ISI analysiert Entstehung und Auswirkungen von Innovationen. Wir erforschen die kurz- und langfristigen Entwicklungen von Innovationsprozessen und die gesellschaftlichen Auswirkungen neuer Technologien und Dienstleistungen. Auf dieser Grundlage stellen wir unseren Auftraggebern aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft Handlungsempfehlungen und Perspektiven für wichtige Entscheidungen zur Verfügung. Unsere Expertise liegt in der fundierten wissenschaftlichen Kompetenz sowie einem interdisziplinären und systemischen Forschungsansatz.

Aktuelle Presseinformationen

  • Entbürokratisierung in der Pflege: Forschungsprojekt prüft neues Dokumentationssystem

    Im Forschungsprojekt „Evaluation der Effizienzsteigerung der Pflegedokumentation“ wird die Qualität und Effizienz eines seit Anfang 2015 eingeführten Dokumentationssystems zur Entbürokratisierung in der Pflege wissenschaftlich untersucht. Anhand der gewonnen Erkenntnisse sollen Empfehlungen erarbeitet werden, wie sich die weitere Einführung und Nutzung des Dokumentationssystems optimieren lässt.

  • Der Umgang mit Wasserstofftankstellen will gelernt sein

    Mit dem „50-Tankstellen-Programm“ möchte H2Mobility das Wasserstofftankstellennetz in Deutschland ausbauen. Dieses Vorhaben wird unter anderem vom Bundesverkehrsministerium unterstützt. Das Fraunhofer ISI hat im Rahmen der Begleitforschung dieses Programms untersucht, wie erfahrene und neue Kunden das Wasserstofftanken bewerten.

  • Verantwortungsbewusste Forschung auf breiter Ebene – Fraunhofer und TNO setzen gemeinsames Signal

    Unter Federführung des Fraunhofer ISI startete das EU-Projekt Joining Efforts for Responsible Research and Innovation, kurz „JERRI“. Zusammen mit der niederländischen Organisation für Angewandte Naturwissenschaftliche Forschung TNO arbeitet Fraunhofer an der Verankerung verantwortungsbewusster Forschung in all ihren Dimensionen.

© 2016 Fraunhofer ISI