Neue Studie

Neues Portal zur Energieforschung

Fraunhofer ISI

Fraunhofer-Institut für
System- und Innovationsforschung ISI

© SPL / Agentur Focus
© SPL / Agentur Focus
© istockpoto.com/ Renphoto
© istockpoto.com/ Renphoto
© NASA/ SPL/ Agentur Focus
© NASA/ SPL/ Agentur Focus
 
 
© SPL / Agentur Focus
© SPL / Agentur Focus

Bühnenbild für Startseite

1
© istockpoto.com/ Renphoto
© istockpoto.com/ Renphoto

Bühnenbild für Startseite

2
© NASA/ SPL/ Agentur Focus
© NASA/ SPL/ Agentur Focus

Bühnenbild für Startseite

3

Das Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung ISI analysiert Entstehung und Auswirkungen von Innovationen. Wir erforschen die kurz- und langfristigen Entwicklungen von Innovationsprozessen und die gesellschaftlichen Auswirkungen neuer Technologien und Dienstleistungen. Auf dieser Grundlage stellen wir unseren Auftraggebern aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft Handlungsempfehlungen und Perspektiven für wichtige Entscheidungen zur Verfügung. Unsere Expertise liegt in der fundierten wissenschaftlichen Kompetenz sowie einem interdisziplinären und systemischen Forschungsansatz.

Aktuelle Presseinformationen

  • CTCelect – Validierung einer Begleitdiagnostik für die individualisierte Krebstherapie

    In der Medizintechnik müssen Neuentwicklungen einen langen Weg bewältigen, wenn sie als zugelassenes Analyse- oder Diagnosesystem eingesetzt werden sollen. In dem vom BMBF geförderten Projekt CTCelect beschreiten drei Projektpartner ebendiesen Weg, um in Zukunft eine Begleitdiagnostik für die maßgeschneiderte Therapie im Kampf gegen Krebs zu ermöglichen.

  • EnArgus-Portal für Transparenz in der Energieforschung

    Im Projekt EnArgus ist ein Informationssystem entstanden, das einen zentralen Zugang zur Energieforschung in Deutschland ermöglicht. Das Portal erfasst rund 22.000 geförderte Forschungsvorhaben und wird bei den Berliner Energietagen (3. bis 5. Mai 2017) vorgestellt.

  • Neue Studie: Wie wird Europa zu einem führenden Player bei Software und IT-Services?

    Die neue Studie widmet sich der Frage, wie sich die Software- und IT-Industrie in Europa zukünftig aufstellen muss, um global wettbewerbsfähig zu bleiben. Für etliche Bereiche wie Big Data, Cybersicherheit oder das Internet of Things (IoT) wurden Empfehlungen abgeleitet, um Europa langfristig zu einem führenden Anbieter im Software- und IT-Bereich zu machen.

© 2017 Fraunhofer ISI