Dr. Daniel Thorpe

Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Joint Innovation Hub

Dr. Daniel Thorpe studierte nach einer kaufmännischen Ausbildung im Luftverkehr und anschließender Berufstätigkeit ab 2007 zunächst Sozial- und Kulturanthropologie (Ethnologie), Südostasienwissenschaften und Psychologie an der Goethe Universität in Frankfurt am Main. Nach einem darauffolgenden Masterstudium in Science and Technology Studies an der University of Edinburgh in Schottland folgte zwischen 2014 und 2019 die Promotion an der University of Edinburgh.

Daniel Thorpe legte seinen Schwerpunkt auf Fragen zu transnationalen Wissens- und Technologietransfers sowie Postcolonial Science and Technology Studies. In diesem Zusammenhang forschte er zur Nutzung von satellitengestützten Fernerkundungsdaten im Kontext von Entwicklungs-/Schwellenländern am Beispiel entsprechender Institutionen in Südwest-Nigeria. Anschließend lehrte Daniel Thorpe drei Monate lang an der Eindhoven University of Technology in den Niederlanden.

Seit September 2019 ist Daniel Thorpe im neu gegründeten Joint Innovation Hub am Fraunhofer ISI in Karlsruhe als wissenschaftlicher Mitarbeiter tätig.