Dr. Cheng Fan

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Studium

  • 1992-1994: Studium »Business Administration« am Institute of Business Administration, College of Management, National Taiwan University NTU in Taipeh, Taiwan, Abschluss: M.B.A.
  • 1999-2003: Stipendiatin der Konrad-Adenauer-Stiftung im Rahmen der Begabtenförderung
  • 1999-2004: Doktorandin an der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU); Thema der Dissertation: »Eine ordnungspolitische Analyse der Entwicklungspolitik Taiwans«
  • 2004-2005: Post-Doc am Institut für Wirtschaftswissenschaft, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU); Thema des Forschungsprojektes: »Fördert die Industriepolitik die Branchenwettbewerbsfähigkeit? – Fallstudie der Entwicklung der Halbleiterindustrie in Taiwan«
  • 2005-2008: Habilitandin am Institut für Wirtschaftswissenschaft, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU); Habilitationsprojekt: »Die Entwicklung der Halbleiterindustrie in China als Fallstudie der High-Tech-Industrialisierung in »Latecomer« -Ländern im Kontext des nationalen Systems des ökonomischen Lernens«
  • 2008-2011: Associate Fellow am ERCCT (The European Research Center on Contemporary Taiwan), Universität Tübingen

Berufliche Tätigkeiten

  • 1994-1997: Strategic Planner bei der Firma »Taiwan Fuji Xerox Corp.« (TFX), Abteilung »Planning and Evaluation« in Taipeh, Taiwan
  • Seit Oktober 2008 freie Mitarbeit am halbstaatlichen »Institute for Information Industry«, Taipeh, Taiwan
  • Seit März 2012 wissenschaftliche Mitarbeiterin im Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung ISI.