Tanja Kaufmann

Bachelor in Politik- und Verwaltungswissenschaften an der Universität Konstanz von 2011 bis 2015 mit Fokus auf vergleichender Politikwissenschaft. Erasmus-Semester am Institut d'études politiques (Sciences Po) Bordeaux 2014. Erste Erfahrung in Forschungsprojekten als wissenschaftliche Hilfskraft an der Universität Konstanz zwischen 2013 und 2015. Absolvierung eines deutsch-französischen Masterstudiums (Doppeldiplom) im "Management von Cluster und regionalen Netzwerken" an der Université de Strasbourg und der Hochschule für öffentliche Verwaltung Kehl. Masterthesis mit dem Titel "Strategisch-ausgerichtete Entwicklungsanalyse von Technologie-Clustern am Beispiel des Mikrosystemtechnik-Clusters in Baden-Württemberg". Seit März 2018 als Gastdozentin an der Hochschule Kehl im Masterstudiengang "Management von Clustern und regionalen Netzwerken". Seit September 2018 wissenschaftliche Mitarbeiterin im Competence Center Neue Technologien des Fraunhofer ISI.