Dr. Florian Schreiner

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Florian Schreiner (Dr.-Ing.) studierte Maschinenbau und Verfahrenstechnik, mit dem Schwerpunkt Energie- und Umwelttechnik und Erneuerbare Energien, am Karlsruher Institut für Technologie (KIT). Von 2014 bis 2019 promovierte er an der Technischen Universität Kaiserslautern im Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik. Seine Promotion fand im Rahmen eines Kooperationsprojektes mit einem Industrieunternehmen statt und beschäftigte sich schwerpunktmäßig mit der Steigerung der Energieeffizienz von industriellen Prozessen, welche sehr hohe elektrische Gleichströme benötigen und entsprechend hohe Stromverluste aufweisen. Das Projekt mündete in eine direkte praktische Umsetzung in Form eines Demonstrator-Aufbaus als Teil einer Chlorelektrolyse bei einem großen deutschen Chemiekonzern.

Nach seiner Promotion war Herr Schreiner von 2019 bis 2021 knapp zwei Jahre bei der ITK Engineering GmbH im Automotiv-Umfeld tätig. Im Speziellen beschäftigte er sich als Projektmanager in einem Projekt für einen deutschen Sportwagenhersteller mit der Funktionalen Sicherheit von Hochvoltbatterien zukünftiger batterieelektrischer Fahrzeuge (BEVs).

Seit Juni 2021 ist er wissenschaftlicher Mitarbeiter im Geschäftsfeld »Energiemanagement und Intelligente Netze« im Competence Center »Energietechnologien und Energiesysteme« des Fraunhofer Instituts für System- und Innovationsforschung ISI.