Julius Paul Wesche, M.A.

Julius studierte von 2006 bis 2009 Volks- und Betriebswirtschaftslehre an der Hamburg School of Business Administration und begann 2010 seinen M.A. in Nachhaltigkeitsökonomie mit Schwerpunkt auf dem Energiesektor an der Universität Kassel. Studienaufenthalt an der Universität von Wisconsin, Madison, USA. In seiner Masterarbeit analysierte er die Akzeptanz von Batterieladetarifen in der E-Mobilität. Im März 2014 trat er als wissenschaftlicher Mitarbeiter in das Kompetenzzentrum Energiepolitik und Energiemärkte am Fraunhofer ISI ein. Er ist außerdem Doktorand an der Universität Utrecht, Innovationssystem-Wissenschaftler und daran interessiert, zu einem besseren Verständnis der Energiewende im deutschen Gebäudesektor beizutragen. Julius ist Mitglied der Lenkungsgruppe des Sustainability Transitions Research Network (STRN) und Co-Moderator des enPower-Podcasts (enpower-podcast.de).