Uta Schneider

Fraunhofer Institute for
Systems and Innovation Research ISI

Researcher

Experience

Studied Social Sciences with Psychology at the universities of Mannheim, Giessen and Brussels, specializing in Micro-sociology, Consulting and Advisory Services. From March to July 2010, internship at the Fraunhofer Institute for Systems and Innovation Research ISI in the field of consumer acceptance of alternative fuels.
From January to December 2011, research associate in the Competence Center Energy Policy and Energy Systems at the Fraunhofer ISI, since January 2012 in the Competence Center Energy Technology and Energy Systems.

Work focus

  • Acceptance of new mobility technologies and infrastructure
  • Qualitative and quantitative methods

Publications

Dütschke, Elisabeth, Schneider, Uta (2017): Wasserstoff als neuer Energieträger. HYACINTH: Europaweite Akzeptanzbefragungen. HZwei 17. Jg., Heft 1, Jan. 2017, S. 31-33

Dütschke, Elisabeth; Schneider, Uta (2017): D6.2: Scientific report on the consumer perspective of digital labels and solutions. Pocket Watt, The Digi-Label-Projekt, available at http://pocketwatt.eu/Publications.aspx

Schneider, Uta; Dütschke, Elisabeth (2016): H2 tanken – Routine oder Herausforderung? Was (Test-)Kunden sagen. In: HZwei 07/16, S. 22-24

Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) (2016): Elektromobile Sharing-Angebote? Wer nutzt sie und wie werden sie bewertet? Begleitforschung zu den Modellregionen Elektromobilität des BMVI — Ergebnisse des Themenfeldes Nutzerperspektive. Erstellt und koordiniert durch NOW Nationale Organisation Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie GmbH. Redaktionsteam: Elisabeth Dütschke, Uta Schneider, Christian Schlosser, BMVI, Dominique Sevin, NOW GmbH, Tilman Wilhelm, NOW GmbH.

Dütschke, E.; Schneider, U.; Globisch, J. (2015). Schlussbericht. Sozialwissenschaftliche Begleitforschung Modellregionen II (Themenfeld Nutzerperspektive). Karlsruhe: Fraunhofer ISI

Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) (2015): Elektromobilität in Haushalten und Flotten. Was beeinflusst die Kauf- und Nutzungsbereitschaft? Begleitforschung zu den Modellregionen Elektromobilität des BMVI — Ergebnisse des Themenfeldes Nutzerperspektive. Erstellt und koordiniert durch NOW Nationale Organisation Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie GmbH. Redaktionsteam: Elisabeth Dütschke, Martin Wietschel, Joachim Globisch, Uta Schneider, Christian Schlosser, BMVI, Dominique Sevin, NOW GmbH, Tilman Wilhelm, NOW GmbH.

Wesche, J.P.; Dütschke, E.; Schneider, U. (2015): People vs. Windfarms? - To what extent are
strategies for public participation used to foster social acceptance in the European wind energy
sector? In: EWEA 2015 Scientific Proceedings, p. 99-102

Schneider, U. (2015): „Und wenn das Auto elektrisch wäre?“Zur prägenden Wirkung von Mobilitätsleitbildern bei Familien. In: Wietschel, M., Funke, S. (Hrsg.): Urbane Mobilität der Zukunft. Symposium des Innovationsclusters REM 2030 am 17./18. Juni 2015 in Karlsruhe. Fraunhofer-Institut für System und Innovationsforschung ISI, Karlsruhe, S. 31-40

Plötz, P.; Schneider, U.; Globisch, J.; Dütschke, E. (2014): Who will buy electric vehicles? Identifying early adopters in Germany. Elsevier Transportation Research Part A 67 (2014) 96-109

Globisch, J., Schneider, U., Peters, A., Roser, A., Wietschel, M. (2013): Early Adopter unter der Lupe. Elektroautos - wer ist jetzt schon e-mobil und wer kann sich vorstellen, eines zu kaufen? In: Internationales Verkehrswesen 65 No.2, S. 46-48.

Globisch, J., Schneider, U., Dütschke, E. (2013): Acceptance of Electric Vehicles by Commercial Users in the Electric Mobility Pilot Regions in Germany, Proceedings to ECEEE Summer Study, June 2013, Belambra Presqu'île de Giens, France.

Dütschke, E., Schneider, U., Peters, A. (2013): Who will use electric vehicles? Working Paper Sustainability and Innovation No. S 6/2013, Karlsruhe 2013.

Schneider, U., Dütschke, E., Peters, A. (2013): How Does the Actual Usage of Electric Vehicles Influence Consumer Acceptance? In: Hülsmann, M., Fornahl, D. (Hrsg.): Evolutionary Paths Towards the Mobility Patterns of the Future, S. 49-66. Springer: Berlin Heidelberg.

Wietschel, M., Dütschke, E., Funke, S., Peters, A., Plötz, P., Schneider, U., Roser, A., Globisch, J. (2012): „Kaufpotential für Elektrofahrzeuge bei sogenannten ‚early adopter‘. Endbericht. Studie im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi) Karlsruhe, März 2012.

Dütschke, E., Müller, T., Schneider, U., Doll, C., Wilhelm, S. (2012): Elektrofahrzeuge als Ergänzung zu Bus, Bahn und Rad – für wen ist integrierte Mobilität attraktiv? Begleitforschung zu den Modellregionen Elektromobilität des BMVBS – Ergebnisse des Themenfeldes Nutzerperspektive. Herausgeber: Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS), Berlin.

Dütschke, E., Schneider, U., Sauer, A., Wietschel, M., Hoffmann, J., Domke, S. (2012): Roadmap zur Kundenakzeptanz. Zentrale Ergebnisse der sozialwissenschaftlichen Begleitforschung in den Modellregionen. Technologie-Roadmapping am Fraunhofer ISI: Konzepte - Methoden - Praxisbeispiele, 3.

Gnann, T., Schneider, U., Wietschel, M., Plötz, P. (2012): Abschlussbericht „Wir machen Baden-Württemberg e-mobil“ im Auftrag der EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Karlsruhe, 30.11.2012

Reichardt, K., Schneider, U., Dütschke, E., Paetz, A.-G. (2012): Elektromobil auf zwei Rädern – Erfahrungen aus den Modellregionen. Begleitforschung zu den Modellregionen Elektromobilität des BMVBS - Ergebnisse des Themenfeldes Nutzerperspektive. Herausgeber: Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS), Berlin.

Dütschke, E., Schneider, U., Peters, A., Paetz, A.-G., Jochem, P. (2011): Moving towards more efficient car use – what can be learnt on consumer acceptance by analyzing the cases of LPG and CNG? Proceedings to ECEEE Summer Study, June 2011, Belambra Presqu'île de Giens, France.

Hemer, J., Schneider, U., Dornbusch, F., Frey, S. unter Mitarbeit von Dütschke, E., Bradke, C. (2011): Crowdfunding und andere Formen informeller Mikrofinanzierung in der Projekt- und Innovationsfinanzierung. Stuttgart: Fraunhofer Verlag.