dede

Projekt

Fraunhofer-Institut für
System- und Innovationsforschung ISI

Wirtschaftliche Bewertung von Maßnahmen des integrierten Energie- und Klimaprogramms (IEKP) - Wirtschaftlicher Nutzen des Klimaschutzes

Kostenbetrachtung ausgewählter Einzelmaßnahmen der Meseberger Beschlüsse zum Klimaschutz

Im August 2007 hat das Bundeskabinett auf seiner Klausursitzung in Meseberg Eckpunkte für ein detailliertes Energie- und Klimaprogramm beschlossen und am 5. Dezember 2007 bestätigt. Konkret wurden bereits 14 Gesetze und Verordnungen auf Basis des Pakets eingeleitet. Dieses Paket soll einen wichtigen Baustein liefern, um das angestrebte Ziel Deutschlands zu erreichen, die Treibhausgasemissionen bis 2020 um 40 Prozent gegenüber 1990 zu reduzieren. Das Hauptziel der Untersuchung bestand daher darin, die Maßnahmen des Energie- und Klimaprogramms im Hinblick auf ihre ökologischen und ökonomischen Wirkungen zu analysieren. Hierbei konzentriert sich die Untersuchung auf ein Bündel von besonders wichtigen Maßnahmen im Gesamtpaket.

Veröffentlichungen

Eichhammer, W., Hansen, P., Matthes, F., Roser, A., Ziesing, H.-J. et al. (2012): Ermittlung der Klimaschutzwirkung des Integrierten Energie- und Klimaschutzprogramms der Bundesregierung IEKP und Vorschlag für ein Konzept zur kontinuierlichen Überprüfung der Klimaschutzwirkung des IEKP. Arbeitspakte 1 bis 3. Studien von Fraunhofer ISI, FZ Jülich, Öko-Institut, IREES und H.-J. Ziesing im Auftrag des Umweltbundesamtes (UBA). Climate Change 01/2012, 02/2012, 03/2012. Dessau-Roßlau, Februar 2012.
http://www.uba.de/uba-info-medien/4253.html

© 2018 Fraunhofer ISI