Dr. Sibylle Braungardt

Fraunhofer-Institut für
System- und Innovationsforschung ISI

Werdegang

Sibylle Braungardt ist seit Februar 2013 als Wissenschaftlerin und Projektleiterin im Competence Center Energiepolitik und Energiemärkte beschäftigt. Ihre Arbeitsschwerpunkte beinhalten die empirische Analyse der Innovationswirkungen energiepolitischer Instrumente, Design und Evaluierung von Maßnahmen in der Energieeffizienzpolitik sowie die Analyse von Policy Mixes in der Energie- und Klimapolitik. Nach ihrem Studium der Physik an der Universität Freiburg, der Uppsala University in Schweden sowie an der Technischen Universität Berlin promovierte sie am Institut für Photonik in Barcelona und war anschließend als Wissenschaftlerin an der Universität Freiburg tätig. Zusätzlich führte sie ein Masterstudium in Umweltwissenschaften an der Fernuniversität Hagen durch.

Arbeitsschwerpunkte

  • Analyse der Innovationswirkung von Maßnahmen der Energie- und Klimapolitik 

  • Evaluierung und Design von Instrumenten der Energieeffizienzpolitik 

  • Analyse von Policy Mixes 

© 2017 Fraunhofer ISI