Dr. Aaron B. Rosa

Fraunhofer-Institut für
System- und Innovationsforschung ISI

Werdegang

Aaron Rosa ist seit Juni 2016 als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Competence Center Foresight des Fraunhofer ISI tätig.

Er hat in den letzten 10 Jahren als Wissenschaftler im Bereich Alternative Zukünfte und Foresight gearbeitet. Als Research Fellow des Hawaii Research Center for Futures Studies war er an der Organisation und Durchführung der Initiative Hawaii 2050 beteiligt – einem landesweiten, partizipativen Workshop zu alternativen Zukünften, der vertiefende Szenarien und Artefakte aus der Zukunft beinhaltete sowie Übungen zum Visioning ermöglichte. Zudem konzipierte und führte er Workshops mit dem East West Center in Myanmar (2013–2014), dem Prime Minister’s Office in Singapur (2014), dem United Nations Development Program (2014–2015) und dem European Commission Joint Research Centre (2014–2015) durch.

Aaron Rosa erhielt seinen M.A. und promovierte in Politikwissenschaften mit dem Schwerpunkt Alternative Zukünfte (James A. Dator) an der University of Hawai’i at Manoa.

Arbeitsschwerpunkte

Aaron Rosas Arbeitsschwerpunkte konzentrieren sich auf 3 Hauptbereiche der Theorie und Praxis der alternativen Zukunftsforschung und Governance.

Im Mittelpunkt seiner Forschung stehen die Methoden und Prozesse für die partizipative Entwicklung von alternativen Zukunftsbildern – inklusive Experimenten und der Gestaltung von Plattformen, die solche sozialen Governance-Praktiken ermöglichen.

Dies wiederum inspirierte seine Forschung zu Neuen Medien und sozio-technischer Theorie, um die Vorteile und Gefahren der Bereitstellung verschiedener Medien für die alternative Zukunftsforschung besser zu verstehen.

Zudem fokussiert sich durch die Betrachtung von alternativen Zukünften als pluripotente soziale und politische Bereiche der Auseinandersetzung seine eher technische Forschung nun auf die neuen räumlich-zeitlichen Beziehungen, die durch Mixed-Reality-Systeme geschaffen werden, und neue Formen der Interaktion, die genutzt werden können, um weitere Zukunftsbilder und deren Inhalt zu demokratisieren.

Lehrtätigkeit

Political Science 110 – Introduction to Political Science, University of Hawai‘i at Manoa, Political Science Department, Wintersemester 2013

Political Science 241 – Gaming and Futures Studies, University of Hawai‘i at Manoa, Political Science Department, Herbstsemester 2012 (Gastdozent)

Political Science 241 – Immersive Alternative Futures, University of Hawai‘i at Manoa, Political Science Department, Frühjahrssemester  2012 (Gastdozent)

Anthropology 241 – Comic Book Culture and Narrative Image Creation, University of Hawai‘i at Manoa, Anthropology Department, Frühjahrssemester 2007 (Gastdozent)

Publikationen

Bontoux, L.; Bengtsson, D.; Rosa, A.; Sweeney, J. (2016): The JRC Scenario Exploration System – From Study to Serious Game. In: Journal of Futures Studies 20 (3), S. 93–108.

Rosa, A. B. (2015): Distributed futures: Mixed-reality systems at the nexus of governance, experience and preferred futures. Dissertation. Ann Arbor: ProQuest.

Rosa, A. (2013): Occlusive Reality. In: Journal of Futures Studies 17 (3), S. 141–144.

Dator, J.; Candy, S.; Dunagan, J.; Rosa, A. (2007): What Futures For Families? Hawaii Research Center for Futures Studies. Honolulu, Hawaii.

© 2017 Fraunhofer ISI