Andreas Röß, M.A.

Fraunhofer-Institut für
System- und Innovationsforschung ISI

Werdegang

Andreas Röß ist seit Februar 2017 als wissenschaftlicher Mitarbeiter im Competence Center Foresight des Fraunhofer ISI beschäftigt. Von 2009 bis 2016 studierte er Soziologie und Philosophie in Erlangen (FAU) und Kiel (CAU) und schloss mit einer Arbeit im Bereich Gouvernementalitätsstudien und Emotionssoziologie ab. Seine Studienschwerpunkte lagen u. a. im Bereich der Arbeits- und Organisationssoziologie, der Sozialtheorie, sowie der statistischen Datenanalyse und Auswertungsverfahren. Im Bereich der praktischen Philosophie beschäftigte er sich u. a. mit Verantwortungsethik und angewandter Ethik.

Arbeitsschwerpunkte

  • Organisationssoziologie und Foresight

  • Mensch-Technik-Interaktion

© 2017 Fraunhofer ISI