Dr. Antje Bierwisch

Fraunhofer-Institut für
System- und Innovationsforschung ISI

Werdegang

Antje Bierwisch absolvierte das Bachelor- und Masterstudium der Staatswissenschaften an der Universität Erfurt mit den Schwerpunkten Rechts- und Wirtschaftswissenschaften. Von Juli 2005 bis Juli 2007 arbeitete sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Innovations- und Technologie-Management der Universität Kassel. Seit August 2007 arbeitet sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin im Competence Center Foresight am Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung ISI in Karlsruhe. Ihre Forschungs- und Projektschwerpunkte liegen auf dem Gebiet der Vorausschau, des Schutzrechtsmanagements sowie des Innovations- und Technologiemanagements. In ihrer Promotion beschäftigte sie sich vornehmlich mit der Rolle gewerblicher Schutzrechte in Innovationskooperationen.

Arbeitsschwerpunkte

  • Foresight

  • Strategische Frühaufklärung

  • Innovations- und Patentmanagement

  • Bibliometrie - Publikations- und Patentanalysen

  • Security-Forschung

Projekte

Publikationen

Bierwisch, A.; Teufel, B.; Cuhls, K. (2011): The Method of Roadmapping as a Futures Studies Method in the Field of Security - Application and Challenges. In: Auffermann, B.; Kaskinen, J. (editors): Security in Futures – Security in Change. Proceedings of the Conference „Security in Futures – Security in Change“, 3-4 Juni 2010, Turku, Finland, S. 144-153. 

Bierwisch, A.; Schirrmeister, E.; Weissenberger-Eibl, M. (2010): "Kooperative strategische Frühaufklärung auf Fachverbandsebene - Charakteristika, Chancen und Herausforderungen"; Gausemeier, Jürgen (Hrsg.): Vorausschau und Technologieplanung. 6. Symposium für Vorausschau und Technologieplanung, 28.-29.10.2010 in der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften, Berlin, S. 27-46.  

Würz, T.; Bell, T.; Schirrmeister, E.; Bierwisch, A.; Som, O.(2010): "Zukünftige Entwicklungen beim Kraftfahrzeug-Antriebsstrang. Auswirkungen auf die Produktionstechnik", in: VDW, Berichte zur technologischen Frühaufklärung (2010)

Würz, T.; Bell, T.; Schirrmeister, E.; Bierwisch, A.; Som, O. (2009):
„Japanische Werkzeugmaschinentechnologie: Aktueller Stand und zukünftige Trends“,
in: VDW, Berichte zur technologischen Frühaufklärung (2009).

Rödel, J.; Kounga, A.B.N.; Weissenberger-Eibl, M.; Bierwisch, A.; Koch, D.; Rossner, W.; Hoffmann, M.J.; Danzer, J.; Schneider G. (2009): "Development of a roadmap for advanced ceramics: 2010-2025", in: Journal of the European Ceramic Society 29 (2009) p. 1549–1560.
http://www.dgm.de/past/2010/strategieworkshop_nov/images/roadmap_strategie.pdf

Rödel, J.; Weissenberger-Eibl, M.; Kounga, A.; Bierwisch, A.; Koch, D.; Rossner, W.; Hoffmann, M.J.; Schneider, G. (2008): Hochleistungskeramik 2025: Strategieinitiative für die Keramikforschung in Deutschland des Koordinierungsausschusses Hochleistungskeramik der DKG und DGM gefördert durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG), Werkstoffinformationsgesellschaft mbH, Frankfurt.

Weissenberger-Eibl, M.; Bierwisch, A. (2007): Schutzrechtsmanagement in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) – Besonderheiten und Probleme: Die Ausgestaltung der Verwertung von Schutzrechten als eine Form des Schutzrechtsmanagements. In: Letmathe, P.; Eigler, J.; Welter, F.; Kathan, D.; Heupel, T. (Hrsg.): Management kleiner und mittlerer Unternehmen. Stand und Perspektiven der KMU-Forschung. Wiesbaden: DUV, S. 389-409.

© 2014 Fraunhofer ISI