Kontakt

Elektromobilität

Fraunhofer-Institut für
System- und Innovationsforschung ISI

© istock.com/&#169 Norman Chan / Fraunhofer ISI
© istock.com/&#169 Norman Chan / Fraunhofer ISI
 
 
© istock.com/&#169 Norman Chan / Fraunhofer ISI
© istock.com/&#169 Norman Chan / Fraunhofer ISI
1
Überblick
Projekte und Publikationen
Aktuelles
 
 

Elektromobilität ist ein bedeutendes umwelt-, wirtschafts- und gesellschaftspolitisches Projekt. Ziel der Bundesregierung ist, bis 2020 zum Leitmarkt und Leitanbieter für Elektromobilität zu werden und eine Million Elektrofahrzeuge auf die Straße bringen.

Das Fraunhofer ISI untersucht in zahlreichen Forschungsprojekten unterschiedliche Faktoren der Elektromobilität und hat über die Jahre ein umfangreiches Know-how entwickelt. Zu den Schwerpunkten gehören Markthochlaufszenarien, neue Mobilitätskonzepte und Geschäftsmodelle, Nutzerakzeptanz im privaten und gewerblichen Bereich, Aufbau der Infrastruktur, Roadmaps für Energiespeicher, Antriebskonzepte mit Schwerpunkt auf Lithium-Ionen-Batterien sowie die Bedeutung der Elektromobilität für Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt.

Forscher des Fraunhofer ISI sind in der Nationalen Plattform Elektromobilität (NPE) sowie im Forum Elektromobilität vertreten. Seit Anfang 2016 ist das Fraunhofer ISI mit drei weiteren Fraunhofer-Instituten an der „Profilregion Mobilitätssysteme Karlsruhe“ beteiligt. Dieser Verbund gehört zu den Leistungszentren der Fraunhofer-Gesellschaft und wird vom Land Baden-Württemberg mit acht Millionen Euro gefördert. In diesem Projektverbund arbeiten relevante Forschungspartner der Region gemeinsam an integrierten Lösungen für die Mobilität. Ihr Ziel ist, Städte und ihr Umland als attraktives Lebens- und Arbeitsumfeld in Einklang mit dem zunehmenden Transport von Menschen und Gütern zu bringen.

Die Einbindung der Elektromobilität im größeren Zusammenhang in dem Verkehrssektor erfolgt durch die Wissenschaftliche Beratung des Bundesverkehrsministeriums zur Mobilitäts- und Kraftstoffstrategie der Bundesregierung, die das Fraunhofer ISI federführend leitet.

 
 

Zu den wichtigsten Forschungsbereichen im Themenfeld Elektromobilität gehören Markthochlaufszenarien und neue Mobilitätskonzepte, Akzeptanzstudien, Energiespeicher und Antriebskonzepte sowie die Bedeutung der Elektromobilität für Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt.

 
 

Markthochlauf und neue Mobilitätskonzepte

In diesem Bereich wird unter anderem erforscht, welcher Marktanteil an Elektrofahrzeugen in Deutschland bis zum Jahr 2020 zu erwarten ist. Dazu werden das ökonomische Potenzial von Elektrofahrzeugen sowie hemmende und fördernde Faktoren erhoben. Neue Lösungen für die zukünftige Mobilität umfassen beispielsweise den emissionsfreien Betrieb von Pkw und Lkw, Assistenzsysteme, die Einbindung von IKT und die bessere Nutzung von Ressourcen.

Projekte

 
 

Publikationen

Akzeptanz: private Nutzer und gewerbliche Flotten

Energiespeicher und Antriebskonzepte

Bedeutung der Elektromobilität für Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt

Die Einführung und politische Förderung der Elektromobilität hat zahlreiche Auswirkungen auf Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt. In diesem Themenfeld werden unterschiedliche Entwicklungsmöglichkeiten untersucht sowie hemmende und fördernde Faktoren analysiert.

Projekte

 
 

Publikationen

© 2017 Fraunhofer ISI