dede

Kontakt

Wissenschaftlicher Ansprechpartner

Kontakt für Medien

Telefon +49 721 6809-100
E-Mail senden

Veranstaltungsinfo

Fraunhofer-Institut für
System- und Innovationsforschung ISI

Interdisziplinäre Jahreskonferenz Forum Privatheit:
"Die Fortentwicklung des Datenschutzes"

Zeit: Donnerstag, 2. und Freitag, 3. November 2017

Ort: Tagungswerk, Lindenstr. 85, 10969 Berlin

Soziale Netzwerke, Smart Home und Industrie 4.0 – das sind nur einige Beispiele für informationstechnische Innovationen der letzten Jahre. Diese Technologien und Anwendungen basieren oft auf Vernetzung und Verarbeitung personenbezogener Daten. Den Datenschutz und die informationelle Selbstbestimmung stellt dies vor enorme Herausforderungen.

In diesem Kontext diskutieren Expertinnen und Experten auf der Jahreskonferenz des BMBF-geförderten Forschungsverbunds "Forum Privatheit" über die Zukunft des Datenschutzes. Themen wie eine datenschutzgerechte Systemgestaltung, die Möglichkeit einer freiwilligen Datenschutz-Zertifizierung oder die Selbstregulierung durch Verhaltensregeln im Zuge der neuen europäischen Datenschutz-Grundverordnung werden dabei genauso angesprochen wie Fragen nach neuen und fortentwickelten Datenschutz-Institutionen und -Instrumenten. Diskutiert wird auch darüber, wie die EU-Mitgliedstaaten im Rahmen ihrer Öffnungsklauseln zur Evolution des Datenschutzrechts beitragen können und ob internationale Organisationen wie die Vereinten Nationen durch Regulierung das Datenschutzniveau in Europa verbessern können.

Mit der diesjährigen Jahreskonferenz gibt "Forum Privatheit" allen Interessierten die Gelegenheit, normative, institutionelle und instrumentelle Konzepte von Datenschutz zu diskutieren sowie Elemente für eine zukunftsgerechte Gewährleistung von individueller und kollektiver Selbstbestimmung zu erörtern.

Das vollständige Programm der Konferenz "Die Fortentwicklung des Datenschutzes" finden Sie hier, Journalisten können sich per Mail an presse@forum-privatheit.de akkreditieren. Um Anmeldung zur Veranstaltung wird gebeten.

 
 

Im vom BMBF geförderten Forum Privatheit setzen sich Expertinnen und Experten aus sieben wissenschaftlichen Institutionen interdisziplinär mit Fragestellungen zum Schutz der Privatheit auseinander. Das Projekt wird vom Fraunhofer ISI koordiniert. Weitere Partner sind das Fraunhofer SIT, die Universität Duisburg-Essen, das Wissenschaftliche Zentrum für Informationstechnik-Gestaltung (ITeG) der Universität Kassel, die Eberhard Karls Universität Tübingen, die Ludwig-Maximilians-Universität München sowie das Unabhängige Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein.

 
 

Sprecher "Forum Privatheit":
Prof. Dr. Alexander Roßnagel
Universität Kassel
Projektgruppe verfassungsverträgliche Technikgestaltung (provet)
Forschungszentrum für interdisziplinäre Technik-Gestaltung (ITeG)
Tel: 0561/804-6544 oder 2874
E-Mail: a.rossnagel@uni-kassel.de

Projektkoordination "Forum Privatheit":
Dr. Michael Friedewald
Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung ISI
Competence Center Neue Technologien
Tel.: 0721 6809-146
E-Mail: Michael.Friedewald@isi.fraunhofer.de

Presse und Kommunikation "Forum Privatheit":
Barbara Ferrarese, M.A.
Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung ISI
Tel.: 0721 6809-678
E-Mail: presse@forum-privatheit.de

"Forum Privatheit und selbstbestimmtes Leben in der digitalen Welt"
https://www.forum-privatheit.de/forum-privatheit-de/index.php
Twitter:

Das Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung ISI analysiert Entstehung und Auswirkungen von Innovationen. Wir erforschen die kurz- und langfristigen Entwicklungen von Innovationsprozessen und die gesellschaftlichen Auswirkungen neuer Technologien und Dienstleistungen. Auf dieser Grundlage stellen wir unseren Auftraggebern aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft Handlungsempfehlungen und Perspektiven für wichtige Entscheidungen zur Verfügung. Unsere Expertise liegt in der fundierten wissenschaftlichen Kompetenz sowie einem interdisziplinären und systemischen Forschungsansatz.

© 2017 Fraunhofer ISI