dede

Kontakt

Wissenschaftlicher Ansprechpartner

Kontakt für Medien

Telefon +49 721 6809-100
E-Mail senden

Veranstaltungsinfo

Fraunhofer-Institut für
System- und Innovationsforschung ISI

Ausstellung "Privacy-Arena – Kontroversen um Privatheit im digitalen Zeitalter"

Zeit: 1. Dezember 2016 – 11. Dezember 2016

Ort: Interim, Kulturbahnhof, Franz-Ulrich-Straße 16, 34117 Kassel

Die Ausstellung "Privacy-Arena – Kontroversen um Privatheit im digitalen Zeitalter" von 1. bis 11. Dezember 2016 im Kasseler Interim setzt sich mit den Herausforderungen auseinander, denen Privatheit in Zeiten von Digitalisierung und Vernetzung gegenüber steht. Die Ausstellung spricht Fragen und Themen an, die im BMBF geförderten Forum Privatheit und speziell im Forschungsprojekt "Kartografie und Analyse der Privacy-Arena" erforscht werden.

Die interaktiven und multimedialen Installationen der Ausstellung wurden seit 2015 in Zusammenarbeit mit einem Team der Kunsthochschule Kassel erarbeitet und machen Kämpfe um den ethischen und rechtlichen Stellenwert von Privatheit erlebbar. Wer etwa die Kontroversen rund um die Datenschutz-Grundverordnung verstehen will, kann dem Klingeln diverser Telefone folgen, die von der Decke des Ausstellungsraumes hängen. Hierdurch sollen nicht nur die Inhalte der Verordnung, sondern auch die dahinterliegenden demokratischen Prozesse in Zeiten der Digitalisierung visualisiert werden. Weitere Installationen setzen sich mit Themen wie Routing und Kryptografie, staatlicher Überwachung oder den Folgen der algorithmischen Realitätserzeugung durch Big Data auseinander.

Zur Eröffnung am Donnerstag, 1. Dezember 2016 um 18 Uhr, laden das Forum Privatheit, die Verbundpartnerinnen und Verbundpartner des BMBF-geförderten Drittmittelprojekts "Kartografie und Analyse der Privacy-Arena" sowie die Künstlerinnen und Künstler herzlich ein. Die Ausstellung kann von Montag bis Donnerstag von 17 bis 20 Uhr und an den Wochenenden von 15 bis 20 Uhr besucht werden.

 
 

Das Projekt "Kartografie und Analyse der Privacy-Arena" ist Teil des vom BMBF geförderten Forum Privatheit, in dem sich nationale und internationale Experten interdisziplinär mit Fragestellungen zum Schutz der Privatheit auseinandersetzen. Das Projekt wird vom Fraunhofer ISI koordiniert, Partner sind das Fraunhofer SIT, die Universität Hohenheim, die Universität Kassel, die Eberhard Karls Universität Tübingen, das Unabhängige Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein sowie die Ludwig-Maximilians-Universität München. Die Forschungsergebnisse des Forums Privatheit fließen nicht nur in den wissenschaftlichen Diskurs ein, sondern sollen auch Bürgerinnen und Bürger über Fragen des Privatheitsschutzes informieren.

 
 

Weitere Informationen:

Das Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung ISI analysiert Entstehung und Auswirkungen von Innovationen. Wir erforschen die kurz- und langfristigen Entwicklungen von Innovationsprozessen und die gesellschaftlichen Auswirkungen neuer Technologien und Dienstleistungen. Auf dieser Grundlage stellen wir unseren Auftraggebern aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft Handlungsempfehlungen und Perspektiven für wichtige Entscheidungen zur Verfügung. Unsere Expertise liegt in der fundierten wissenschaftlichen Kompetenz sowie einem interdisziplinären und systemischen Forschungsansatz.

© 2017 Fraunhofer ISI