dede

Kontakt

Wissenschaftlicher Ansprechpartner

Kontakt für Medien

Telefon +49 721 6809-100
E-Mail senden

Veranstaltungsinfo

Fraunhofer-Institut für
System- und Innovationsforschung ISI

Wasserinfrastruktur in der Stadt – die unsichtbare Herausforderung

Zeit: Donnerstag, 19.05.2016, 9.30 bis 18 Uhr

Ort: LÜNTEC, Technologiezentrum Lünen GmbH, Am Brambusch 24, 44536 Lünen

Am 19. Mai 2016 findet in Lünen die Veranstaltung „Wasserinfrastruktur in der Stadt – die unsichtbare Herausforderung“ statt. Sie bildet den Abschluss des Projekts TWIST++(Transitionswege Wasser InfraSTruktursysteme) und wird gemeinsam vom Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung ISI, von der Bauhaus-Universität Weimar, von der Natur- und Umweltschutz-Akademie des Landes Nordrhein-Westfalen und vom DWA-Landesverband Nordrhein-Westfalen organisiert.

Im Rahmen der Veranstaltung werden unter anderem die beispielhaften Lösungsvarianten für die Modellgebiete Lünen, Westerholt und Wohlsborn-Rohrbach sowie die im Projekt entwickelten Softwarepakete vorgestellt. Ein wichtiges Element des Projekts war die Entwicklung eines Lernspiels (Serious Game), mit dem die komplexen Zusammenhänge verständlich dargestellt werden können.

Die Veranstaltung richtet sich an alle Akteure, die am Entscheidungs- und Umsetzungsprozess für zukünftige Wasserinfrastruktursysteme in der Stadt beteiligt sind: Kommunen, Architekten, Stadt- und Landschaftsplaner und Planer in der Gebäudetechnik. Auch interessierte Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen.

Die Teilnahmegebühr beträgt 30 Euro, Anmeldeschluss ist der 5. Mai 2016.

Weitere Informationen zur TWIST++-Abschlussveranstaltung in Lünen sind unter http://www.twistplusplus.de/twist-de/aktuelles/meldungen/2016-01-20-Anmeldung_TWIST_Abschlussveranstaltung.php zu finden.

Eine weitere Vorstellung der Projektergebnisse und des im Projekt entwickelten Serious Game ist auf der IFAT 2016 (Weltleitmesse für Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft) geplant, die vom 30. Mai bis zum 3. Juni 2016 in München stattfindet. Informationen dazu sind unter http://www.twistplusplus.de/twist-de/aktuelles/meldungen/2016-03-21-twist_auf_der_IFAT.php zu finden.

Das Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung ISI analysiert Entstehung und Auswirkungen von Innovationen. Wir erforschen die kurz- und langfristigen Entwicklungen von Innovationsprozessen und die gesellschaftlichen Auswirkungen neuer Technologien und Dienstleistungen. Auf dieser Grundlage stellen wir unseren Auftraggebern aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft Handlungsempfehlungen und Perspektiven für wichtige Entscheidungen zur Verfügung. Unsere Expertise liegt in der fundierten wissenschaftlichen Kompetenz sowie einem interdisziplinären und systemischen Forschungsansatz.

© 2017 Fraunhofer ISI