dede

Workshopdaten

Heterogene Kooperationen – Ein Ansatz zur Flexibilisierung des Forschungs- und Innovationssystems?

Fraunhofer-Institut für
System- und Innovationsforschung ISI

Workshop des Competence Centers "Politik und Regionen" am 12. April 2011 in Berlin

Die Zukunftsfähigkeit einer Volkswirtschaft hängt in entscheidendem Maße von der Flexibilität und Kreativität ihres Forschungs- und Innovationssystems ab. Nicht nur die Forschungsinhalte sind einem ständigen Veränderungsprozess unterworfen, sondern auch die Organisationsstrukturen müssen sich an die sich wandelnden Forschungs- und Transferbedarfe anpassen. Während im europäischen und außereuropäischen Ausland schon seit längerem flexibel organisierte Forschungskooperationen zwischen unterschiedlichen Partnern aus dem Forschungssystem zu beobachten sind, war die Situation in Deutschland lange durch die Strukturen geprägt, die sich in der Forschungslandschaft nach der deutschen Vereinigung entwickelt hatten. Erst in den letzten Jahren haben sich mit der zunehmenden Autonomie öffentlicher Forschungseinrichtungen unter Rückzug einer starken staatlichen Steuerung Handlungsspielräume ergeben, die auf eine zunehmende Flexibilisierung der institutionellen Strukturen hindeuten.


Ein Ansatzpunkt sind hierbei heterogene Kooperationen, bei denen Akteure aus unterschiedlichen Organisationen bzw. Subsystemen des Forschungssystems in Austausch treten und neue Kooperationsformen innerhalb der Wissenschaft sowie zwischen Wissenschaft und Wirtschaft erproben.


Im Rahmen eines Workshops haben wir diskutiert, ob heterogene Kooperationen geeignet sind, zur Flexibilisierung des Forschungs- und Innovationssystems beizutragen. Dazu wurden internationale Beispiele heterogener Kooperationsmodelle sowie öffentliche Programme zur Förderung dieser Kooperationen vorgestellt sowie drei exemplarische Beispiele aus dem deutschsprachigen Raum näher erläuter. Im Rahmen einer Diskussionsrunde wurde anschließend die Notwendigkeit und Zukunftsfähigkeit neuer Kooperationsmodelle zwischen heterogenen Partnern diskutiert. Die Vortragsfolien zur Einführung in das Thema sowie zu den internationalen Beispiel finden Sie hier:

© 2017 Fraunhofer ISI