Matthias Pfaff M.A.

Fraunhofer-Institut für
System- und Innovationsforschung ISI

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Werdegang

Von 2006 bis 2010 Economics and International Relations Studium an der University of St Andrews in Schottland. Abschlussarbeit zum Thema: “Can Liberal Democratic Capitalism be reconciled with Sustainable Development?“ Von 2011 bis 2012 Masterstudium an der Columbia University in New York City im Fach Umweltwissenschaften mit Konzentration auf die gegenseitige Abhängigkeit von Klima und Gesellschaft. Währenddessen Forschungsassistenz an der Columbia University im Bereich Klima-Risiken. Zudem verschiedene Praktika in den Bereichen nachhaltige Mobilität und Klimainformationsdienste. Seit April 2013 am Fraunhofer ISI als wissenschaftlicher Mitarbeiter.

Arbeitsschwerpunkte

  • Gesamtwirtschaftliche Analyse von Ressourceneffizienzstrategien
  • Gesamtwirtschaftliche Materialflussanalyse 

  • Entwicklung einer Methodik zur Verknüpfung von Stoffstrom- und gesamtwirtschaftlichen Modellen

Projekte

  • Politikszenarien ProgRess 

  • SINCERE – SINo-European Circular Economy and Resource Efficiency 

  • r4 INTRA – Integrations- und Transferprojekt der r4-Fördermaßnahme 

  • INTRA r³ + – Integrations- und Transferprojekt der r³-Fördermaßnahme 

  • r² – Innovative Technologien für Ressourceneffizienz – rohstoffintensive Produktionspro-zesse (Integrations- und Transferprojekt) 

  • BRISKEE – Behavioural Response to Investment Risks in Energy Efficiency 

  • CHEETAH – Changing Energy Efficiency Technology Adoption in Households 

Publikationen

Walz, R.; Pfaff, M.; Marscheider-Weidemann, F.; Glöser-Chahoud, S. (2017): Innovations for reaching the green sustainable development goals – where will they come from? In: Int Econ Econ Policy 46 (2), S. 386-418.

Duscha, V.; Fougeyrollas, A.; Nathani, C.; Pfaff, M. et al. (2016): Renewable energy deployment in Europe up to 2030 and the aim of a triple dividend. In: Energy Policy 95, August 2016, S. 314-323.

Glöser-Chahoud, S.; Pfaff, M.; Tercero Espinoza, L.; Faulstich, M. (2016): Dynamische Materialfluss-Analyse der Magnetwerkstoffe Neodym und Dysprosium in Deutschland. In: Teipel, U.; Reller, A. (Hrsg.): Rohstoffeffizienz und Rohstoffinnovationen. Band 4. Stuttgart: Fraunhofer IRB Verlag.

Dürkoop, A.; Büttner, P.; Albrecht, S.; Brandstetter, C.; Erdmann, M.; Gräbe, G.; Moller, B.; Höck, M.; Kleeberg, K.; Rentsch, L.; Schneider, K.; Ostertag, K.; Pfaff, M. et al. (2016): INTRA r³+ -- Integration und Transfer der r³-Fördermaßnahme. In Dürkoop, A.; Brandstetter, C.; Gräbe, G.; Rentsch, L. (Hrsg.): Innovative Technologien für Ressourceneffizienz - Strategische Metalle und Mineralien. Ergebnisse der r3-Fördermaßnahme. Stuttgart: Fraunhofer Verlag.

Pfaff, M.; Sartorius, C. (2015): Economy-wide rebound effects for non-energetic raw materials. In: Ecological Economics 118, S. 132–139.

Sartorius, C.; Pfaff, M. (2014): Gesamtwirtschaftliche Rebound-Effekte aufgrund von Effizienzsteigerungen bei nicht-energetischen Rohstoffen. In: Thomé-Kozmiensky, K.; Goldmann, D. (Hrsg.): Recycling und Rohstoffe. Band 8. Neuruppin: TK Verlag Karl Thomé-Kozmiensky.

Pfaff, M.; Sartorius, C. (2014): Gesamtwirtschaftliche Rebound-Effekte im Rahmen von Effizienzsteigerungen bei nicht-energetischen Rohstoffen. In: Teipel, U.; Reller, A. (Hrsg.): 3. Symposium Rohstoffeffizienz und Rohstoffinnovationen. (5./6. Februar 2014 in Nürnberg). Stuttgart: Fraunhofer Verlag.

© 2017 Fraunhofer ISI