Dr.-Ing. Harald Hiessl

Fraunhofer-Institut für
System- und Innovationsforschung ISI

Stellvertretender Institutsleiter

Werdegang

Dr.-Ing. Harald Hiessl studierte Hydrologie und Mathematik an der Universität Freiburg und Wasserbau/Wasserwirtschaft an der Universität Karlsruhe. Von 1980 bis 1985 war er Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Assistent am Institut für Hydrologie und Wasserwirtschaft der Universität Karlsruhe. 1985 promovierte er zum Dr.-Ing. an der Fakultät für Bauingenieur- und Vermessungswesen der Universität Karlsruhe. Von 1986 bis 1988 war er als Feodor-Lynen-Forschungsstipendiat der Alexander-von-Humboldt Stiftung am Department of Hydrology and Water Resources sowie als Visiting Assistant Professor am Optical Sciences Center der University of Arizona, Tucson, AZ, USA. 1988 kam er als Projektleiter ans Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung ISI in Karlsruhe, 1995 wurde er dort Leiter der Arbeitsgruppe Umwelt des Competence Center Energie und Umwelt des ISI. Von 1996 bis Ende 2008 war er Leiter des Competence Center Nachhaltigkeit und Infrastruktursysteme (ehemals Abteilung Umwelttechnik und Umweltökonomie). Seit dem 1. Januar 2008 ist Dr. Harald Hiessl stellvertretender Institutsleiter des Fraunhofer ISI.

Arbeitsschwerpunkte

Seine Forschungsarbeiten betreffen die beiden Bereiche nachhaltige Wasserwirtschaft und insbesondere nachhaltige urbane Wasserinfrastruktursysteme sowie ressourceneffiziente Technologien, Produkte und Dienstleistungen. Forschungsschwerpunkte sind:

  • Innovationsprozesse bei urbanen Wasserinfrastruktursystemen und ressourceneffizienten Technologien einschließlich der Analyse der Diffusionshemmnisse neuer Technologien und Dienstleistungen
  • strategische Frühaufklärung und Trendanalysen, Technikvorausschau mit besonderem Schwerpunkt auf ressourceneffiziente Technologien, Szenarioprozesse und Szenarienentwicklung
  • Potenzialanalysen und Bewertung innovativer Technologien, Produktnutzungsstrategien und Dienstleistungen
  • Konzeption und Bewertung mittel- bis langfristiger Unternehmensstrategien und unternehmerischer Innovationsstrategien für ein nachhaltiges Wirtschaften
  • Evaluation staatlicher Innovationsprogramme und Technologieförderung

Gremientätigkeit

Dr. Hiessl ist Mitglied in mehreren wissenschaftlich-technischen Vereinigungen:

  • International Water Association (IWA)
  • Water Environment Federation (WEF)
  • Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft
  • Abwasser und Abfall (DWA)
  • Fachvereinigung für Betriebs- und Regenwassernutzung (fbr)
  • World Future Society (WFS)
  • Verein Deutscher Ingenieure (VDI)
  • Verband Deutscher Elektrotechniker (VDE)

Publikationen

H. Hiessl (2005): Wassertechnologien für eine nachhaltige Zukunft. S.140-173 in: S. Mappus (Hrsg., 2005): ERDE 2.0 – Technologische Innovationen als Chance für eine nachhaltige Entwicklung, Spinger-Verlag Berlin, Heidelberg, 2005.

H. Hiessl (2004): Entwicklung und Beurteilung von Hochwasserereignissen im Licht der Klimaforschung: Land unter – oder Land in Sicht? S. 15-29 und Tafel 1 und 2. In: Peter Fuhrmann und Claus-Peter Hutterer (Hrsg., 2004): Klimaschutz und Hochwasservorsorge: Zusammenhänge und Konsequenzen für die kommunale Planungspraxis. Beiträge der Akademie für Natur- und Umweltschutz Baden-Württemberg, Band 33, Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft mbH, Stuttgart, 2004.

H. Hiessl, D. Toussaint et al. (2003): Alternativen kommunaler Wasserversorgung und Abwasserentsorgung – AKWA 2100. Reihe Technik, Wirtschaft und Politik. Band 53. Schriftenreihe des Fraunhofer-Instituts für Systemtechnik und Innovationsforschung ISI, Physica-Verlag Heidelberg. 2003.

H. Hiessl, D. Toussaint (2003): Options for Sustainable Urban Water Infrastructure Systems: Results of the AKWA 2100 Project. pp.757-759. Proceedings of the 2nd International Symposium on ecological sanitation "ecosan – closing the loop"-including the 1st IWA specialist group conference on Sustainable Sanitation April 7-11, 2003, Lübeck, Germany. Hrsg. Deutsche Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit (GTZ) GmbH, ISBN 3-00-012791-7, Eschborn, 2004.

H. Hiessl (2001): Wasserbedarf – Ein Konzept im Wandel. In: Rudolph, K.-U. und Block, T. (Hrsg.): Der Wassersektor in Deutschland – Methoden und Erfahrungen. Umweltbundesamt Berlin, ISBN 3-934898-25-4, Berlin, Bonn, Witten, 2001.

H. Hiessl, D. Köwener, M. Corley (1999): Eco-efficient water related services for private households: New business opportunities for utilities. In: European Water Policy – from the Water Charter to the Framework Directive: IX H2Oblettivo 2000 -International Conference, FEDERGASAQUA, pp. 539-548, 1999.

H. Hiessl, D. Toussaint (1999): Szenarios für Stadtentwässerungssysteme. GAIA 8 (1999), No. 3, 176-185.

E. Böhm, H. Hiessl; T. Hillenbrand (1999): Effektivität und Effizienz technischer Normen und Standards im Bereich kommunaler Abwasserentsorgung. Korrespondenz Abwasser 1999 (46) Nr.7.

© 2017 Fraunhofer ISI