dede

Projekt

Fraunhofer-Institut für
System- und Innovationsforschung ISI

EnArgus - Zentrales Informationssystem Energieforschung

Hintergrund

Erklärtes Ziel des Energiekonzepts der Bundesregierung vom September 2010 ist es, die Transparenz staatlicher Förderpolitik im Bereich Energieforschung zu verbessern und die Bewertung von Technologieentwicklungen zu erleichtern. EnArgus soll Anwendern aus dem Bereich der Projektträger und der Politik (Ministerien und Abgeordnete) sowie, in Teilen, der interessierten Öffentlichkeit einen einheitlichen und zentralen Zugang zu Informationen über Energieforschung in der Bundesrepublik ermöglichen.

Aufgabenstellung

EnArgus ist ein Verbundvorhaben von Wissenschaftlern aus Energietechnik und Informatik zur Erstellung eines Zentrales Informationssystem Energieforschungsförderung. In EnArgus2.0 wird der Ausbau des derzeitigen EnArgus-Systems gewährleistet: dies betrifft sowohl die Themenfelder aus der Energieforschung als auch die Weiterentwicklung des EnArgus-Gesamtsystems. Die Auswertungsergebnisse des ersten EnArgus-Vorhabens dienen dabei als Anhaltspunkt für Verbesserungen und Erweiterungen.

Ergebnisse

In EnArgus wurde und wird das zentrale Informationssystem www.enargus.de, ein Internet-Portal für Energieforschungsvorhaben aus dem Bereich der Förderung durch Bund und Länder, konzipiert, entwickelt und erprobt. Die Kernfunktionen des EnArgus-Informationssystems sind das Energieforschungs-Wiki, die EnArgus-Fachontologie, die Fachontologie-basierte Suche in Vorhabensdatenbanken und die Kooperations-unterstützung für Energieforschungsprojektbeteiligte und deren Projektträger sowie für Politik und Gesellschaft.

Status

Laufzeit EnArgus1.0  2011 bis 2013
Laufzeit EnArgus2.0  2013 bis 2017

Auftraggeber

Forschungszentrum Jülich GmbH

Partner

  • Fraunhofer-Institut für Angewandte Informationstechnik (FIT)
  • Fraunhofer-Institut für Kommunikation, Informationsverarbeitung und Ergonomie (FKIE)
  • Fraunhofer Umsicht
  • Materialprüfungsanstalt (MPA) - Universität Stuttgart
  • Orbi Team Software
  • Ruhr-Universität Bochum - Lehrstuhl Energiesysteme u. Energiewirtschaft (LEE)
  • Technische Universität Darmstadt - Institut IWAR
  • ZEDO Zentrum für Beratungssysteme in der Technik, Dortmund e.V.

© 2017 Fraunhofer ISI