Antoine Durand

Fraunhofer-Institut für
System- und Innovationsforschung ISI

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Werdegang

Antoine Durand absolvierte an der Universität Karlsruhe (TH) und an der ENSHMG (INPG) in Grenoble ein Studium in Maschinenbau, welches er 2001 mit dem deutsch-französischen Doppeldiplom abschloss. Anschließend war er als Applikationsingenieur und als technischer Projektmanager von Bremssystemen bei Bosch in Deutschland und Japan tätig. Von 2009 bis 2013 arbeitete er am Wuppertal Institut für Klima, Umwelt und Energie zuerst als wissenschaftlicher Mitarbeiter und dann als Projektleiter Vorhaben in den Bereichen Energieeffizienz, Strom- und Wärmeversorgung sowie Klimaschutz. Im Anschluss war er für die Deutsche Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit (GIZ) 3 Jahre lang als Berater im Senegal im Bereich Energieeffizienz tätig. Seit Anfang 2017 ist er Projektleiter im Competence Center Energietechnologien und Energiesysteme des Fraunhofer-Instituts für System- und Innovationsforschung ISI im Geschäftsfeld Energieeffizienz.

Arbeitsschwerpunkte

  • Ecodesign und Energielabel
  • Qualitative und quantitative Technologiebewertung
  • Hemmnisse und Erfolgsfaktoren für die Energieeffizienz
  • Energienachfragemodellierung und Potenzialanalysen

© 2017 Fraunhofer ISI