Dr. rer. pol. Christian Lerch, technischer Dipl.-Volkswirt

Leiter des Geschäftsfelds Industrielle Innovationsstrategien

Dr. Christian Lerch studierte technische Volkswirtschaftslehre an der Universität Karlsruhe (heute KIT) mit den Schwerpunkten »Systemdynamik und Innovation«, »Ökonomische Modelle«, »Entrepreneurship, Unternehmensführung und Organisation« sowie »Logistik«. Im Jahr 2014 promovierte er an der Professur für Innovationsmanagement der Freien Universität Berlin zum Thema Dienstleistungsinnovationen im Verarbeitenden Gewerbe, deren dynamischen Entwicklungen und Interaktion zu Produktinnovationen.

Seit April 2008 ist er als wissenschaftlicher Mitarbeiter und Projektleiter am Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung ISI in Karlsruhe tätig. Dort arbeitete er zunächst im Competence Center Industrie- und Serviceinnovationen, wo er auch die Leitung des Geschäftsfelds Industrielle Dienstleistungen übernahm. Dabei untersuchte er insbesondere Fragestellungen zu industriellen Innovationen, Innovationen im Dienstleistungssektor sowie dem unternehmerischen und industriellen Wandel. Später wechselte er in das Competence Center Nachhaltigkeit und Infrastruktursysteme, wo er sein Tätigkeitsspektrum um innovative Services für Infrastruktursysteme und Nachhaltigkeitsinnovationen für Industrie und Dienstleistungen ergänzte. Seit Dezember 2015 ist er im Competence Center Politik – Wirtschaft – Innovation tätig und leitet dort das Geschäftsfeld Industrielle Innovationsstrategien. Dabei beschäftigt er sich mit betrieblichen Innovations- und Wettbewerbsstrategien sowie deren gesamtwirtschaftlichen Folgewirkungen, um daraus innovations- und wirtschaftspolitische Maßnahmen abzuleiten.